Opa fährt mit Auto in Cola-Pool, um Rost loszuwerden

6000 Flaschen Coca-Cola schüttete der 73-Jährige in den Pool. Kostenpunkt des Experiments: 8000 Euro.
6000 Flaschen Coca-Cola schüttete der 73-Jährige in den Pool. Kostenpunkt des Experiments: 8000 Euro.

Sheder/Lettland - Sein alter, roter Audi 80 war einfach komplett verrostet. Um der Möhre wieder zu Hochglanz zu verhelfen, überlegte sich ein 73-Jähriger aus Lettland eine besonders prickelnde Methode: 12.000 Liter Cola sollten Abhilfe verschaffen...

Wie der Mirror berichtet, ging der Rentner wirklich aufs Ganze! Zunächst schaufelte er eine gigantische Grube auf dem Grundstück seiner Farm und legte die "Entrostungsanlage 2.0" mit Folie aus. Dann besorgte der 73-Jährige 6000 2-Liter Flaschen Coca-Cola.

Zwei Tage lang tat der Mann nichts anderes, als den Softdrink in diesen Pool zu füllen. Dann war es soweit:

Er legte den Motorradhelm an und stieg in seinen Audi. Mit Vollgas bretterte er auf das Cola-Becken zu und, naja, landete ehrlich gesagt ein wenig unsanft.

Hmmm....Der wird wohl nicht mehr so heil hier rauskommen...
Hmmm....Der wird wohl nicht mehr so heil hier rauskommen...

Das Experiment ging definitiv nach hinten los! Ob das Auto nun rostfrei ist, ist weniger sicher als der Fakt, dass der rote Feger nun reif für die Schrottpresse ist.

Denn nur mit einem Traktor kann der 73-Jährige den Audi wieder aus dem Cola-Pool ziehen. Totalschaden? Ja, kommt hin.

Doch wütend ist der Lette nicht, kann eigentlich nur über sich selbst lachen. Er hätte das Experiment eher aus Spaß gemacht, er habe nicht wirklich daran geglaubt, seine Karre durch das Cola-Bad tatsächlich aufzufrischen.

Ein ganz schön teurer Spaß, so nebenbei! Denn der Rentner gab umgerechnet fast 8000 Euro für die Aktion aus. Mittlerweile ist das Video aber so populär geworden, dass der Cola-Opi nun schon tausende Fans hat.

Sein Verwandter, der bei der Finanzierung geholfen hat, hofft nun, dass so wieder Geld in die Kasse gespült wird. Immerhin haben schon 614.000 Menschen die "Spritztour" des 73-Jährigen angeschaut.

Die Aktion beweist zwar nicht, dass Cola Rostprobleme löst, doch eines wird klar: Das Kind im Manne lebt auch nach 73-Jahren noch!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0