Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

Die 22-jährige Tanya Willis aus England durfte nicht mit einer Achterbahn fahren, weil ihre Oberweite zu groß war.
Die 22-jährige Tanya Willis aus England durfte nicht mit einer Achterbahn fahren, weil ihre Oberweite zu groß war.

England - Tanya Willis wollte einfach nur einen lustigen Tag im Freizeitpark erleben, doch der endete mit einer bitteren Enttäuschung. Grund: Ihre Brüste sind zu groß.

Die 22-Jährige war mit ihrem Sohn im "Thorpe Park" in England unterwegs. Um den Ausflug richtig auszukosten, stand natürlich auch die Achterbahn auf ihrer Liste.

Doch dort war Endstation: Das Personal ließ Tanya nicht mitfahren, weil ihre Oberweite zu groß war. Die Sicherheitsgurte würden deshalb nicht passen.

"Ich bin nicht dick, aber die Sicherheitsstangen- und Sitze sind nicht für breite Frauen geeignet. Sie sollten realisieren, dass nicht jede ein B-Körbchen hat. Einige andere haben auch große Brüste" meint Tanya wütend. Die Mutter trägt übrigens stolze 80 J vor sich her!

Der schöne Tag war für die kleine Familie natürlich vorbei. Das Personal hatte die 22-Jährige vor den Augen der anderen Parkbesucher zurückgewiesen. Einfach nur peinlich!

"Es ruinierte meinen Tag und mir wurde nicht einmal eine Erstattung angeboten", erklärt sie dem Mirror.