Hersteller von Zigaretten und Einwegbechern sollen für Entsorgung zahlen 734
"Herz über Kopf": RTL schmeißt Soap aus dem Programm Top
"Hosengate" bei Amira Pocher: Was war denn da los? Top
Er spielte in "Der Pate" mit: Danny Aiello gestorben Top
Auch das noch: Michael Wendler "macht's" mit seiner Tochter Top
734

Hersteller von Zigaretten und Einwegbechern sollen für Entsorgung zahlen

In Zukunft sollen Hersteller von Wegwerf-Artikeln wie Zigaretten und Kaffeebecher für die Entsorgung aufkommen.

In Zukunft sollen Hersteller von Wegwerf-Artikel wie Zigaretten und Kaffeebecher für die Entsorgung aufkommen.

Berlin - Wegwerf-Artikel wie Zigaretten und Einwegbecher müssen entsorgt werden. Bisher zahlen die Kommunen die Entsorgung. Das soll sich künftig ändern.

Die Entsorgung der Einwegbecher sollen künftig die Hersteller bezahlen.
Die Entsorgung der Einwegbecher sollen künftig die Hersteller bezahlen.

Hersteller von Wegwerfartikeln wie Zigaretten oder Kaffeebecher sollen in Zukunft die Kosten fürs Sauberhalten von Straßen und Parks mittragen.

Bis 2021 sollen die gesetzlichen Grundlagen dafür fertig sein, kündigte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) am Montag in Berlin an. Ziel sei, die Kommunen finanziell zu entlasten - und ein Umdenken in der Gesellschaft.

"Unachtsames Wegwerfen an öffentlichen Orten, das greift wieder mehr um sich", sagte Schulze. Die Kosten müssten bisher die Kommunen und damit alle Bürger tragen.

Nun solle es einen finanziellen Anreiz für die Hersteller geben, auf Mehrweg statt auf Wegwerf-Artikel zu setzen. Alleine in Mainz fallen 120 Tonnen Einwegverpackungen pro Jahr in Straßen-Mülleimern an, wie der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) sagte.

Mittlerweile überprüfen die kommunalen Unternehmen, welchen Anteil Wegwerfprodukte im gesamten Müll ausmachen. Aktuell seien bis zu zwei Drittel des Inhaltes von Straßenmülleimern Wegwerfartikel.

Hersteller zahlen für Verpackungen bereits eine Gebühr an die dualen Systeme, die etwa über gelbe oder orangene Tonne für die Entsorgung und das Recycling von Verpackungsmüll in Haushalten zuständig sind.

Hersteller von Zigaretten sollen künftig für die Entsorgung der Kippen aufkommen.
Hersteller von Zigaretten sollen künftig für die Entsorgung der Kippen aufkommen.

Fotos: epd-bild / Heike Lyding, imago images / Michael Kristen

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 82.612 Anzeige
Ente Gustl legt komplette Autobahn lahm Top
Teenager wird von Straßenbahn erfasst: Lief er über rote Ampel? Neu
Habt Ihr Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.025 Anzeige
Wegen Metallteilen: Bäckereien rufen Brote zurück Neu
Er soll Minderjährige missbraucht haben: YouTuber Yo Oli wieder frei Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 12.433 Anzeige
Mutter schildert Horror-Erlebnis: Böser Mann verfolgte Tochter ins Wohnzimmer Neu
Pinkel-Attacke im Polizeiauto: Straftäter hinterlässt ekliges Andenken 920
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.357 Anzeige
Frau erbt Möbelstück, doch ahnt nicht, was sich darin befindet 2.630
Change.org soll Gemeinnützigkeit aberkannt werden 48
Auto kracht beim Überholen in Bagger: Fahrer (†32) stirbt 4.212
Deo mit Reizgas verwechselt: 50 Menschen in Schule verletzt 671
Duell der Super-Köche: Tim Mälzer und Jamie Oliver brutzeln um die Wette 638
Sex-Talk: Beim Bachelor-Paar läuft's im Bett 1.205
Auto kracht voll in Hirsch, dann fährt das Tier ein Stück mit 2.357
München statt Berlin: Verliert die Hauptstadt das DFB-Pokalfinale? 1.161
WDR-Mitarbeiterin outet sich mit 62 Jahren als Transgender 2.130
Was zum Geier? Tausende "Penisfische" bevölkern Strand 6.313
SEK kommt durch die Hecke! Spektakuläre Festnahme in Hamburg 2.594
Konzert abgesagt! Kollegah darf nicht in München auftreten! 801
Maria, Josef und das Christkind aus der Krippe geklaut? Fall nimmt kuriose Wendung! 975
Das ist das Geheimnis der letzten "Riverboat"-Show vor Weihnachten 3.301
Brummi-Fahrer fährt rückwärts über die Autobahn und baut Unfall 1.756
Kinder-Spiel soll Missbrauch fördern: Panikmache der AfD? 1.757
RB Leipzigs Coach Nagelsmann führte mit Top-Talent Haaland "gute Gespräche" 765
Nach Ibiza-Affäre: FPÖ schmeißt Heinz-Christian Strache raus 347
Plattenbau-Explosion im Harz: Mieter tot, Frau springt aus Fenster, viele Verletzte 8.483 Update
20-Jähriger in Straßenbahn verprügelt: Fahndung nach Schläger-Trio 4.565
Nach Einbruch ins Grüne Gewölbe: Damit könnt ihr jetzt zu Juwelen-Räubern werden 3.358
Tragödie auf Feld! Bauer von Sumatra-Tiger getötet 1.595
Neues Video "Notaufnahme" von Moses Pelham: Das sagen die Fans 1.285
Mitarbeiter der Stadt Köln wird bei Einsatz von Mann erstochen 6.232 Update
Anschlag auf Hamburgs Innensenator Andy Grote 3.333 Update
FC Liverpool: Erfolgstrainer Klopp verlängert seinen Vertrag 1.173
Polizist sollte durch Gift sterben: So lange müssen zwei Frauen in den Knast 1.412
Tödlicher Unfall: Einsatzkräfte finden Leichnam auf der Straße 8.574
Süßer Hund gestohlen, als sein Frauchen kurz einkaufen war 1.119
Rückruf wegen Listerien: Finger weg von diesem Weichkäse! 1.417
Heißer als ein Lichtschwert: Porsche entwirft Raumjäger für "Star Wars" 960
Wie grausam! Tierquäler schneiden Katzenbabys bei lebendigem Leib Ohren und Schwanz ab 6.039
142 km/h! Heftige Sturmböen sorgen für Chaos: Hunderttausende ohne Strom 5.943
Miami oder Hamburg? Sylvie Meis hat sich entschieden 2.377
Neuer "Fall Jatta"? Kickt VfB-Spieler Wamangituka unter falschem Namen?! 1.614 Update
Darts-WM im "Ally Pally" in London: Alles, was Ihr über das Mega-Event wissen müsst 576
Männer wollen mit Koffern voller Bargeld in die Türkei fliegen 3.175
Mann löst Panik bei Gottesdienst aus: "Ich verbrenne alle Christen"! 3.242
VfB Stuttgart: Claus Vogt weist vor Wahl Schmutz-Kampagne gegen Mitbewerber von sich 571