Er bot Hilfe beim Blumengießen an: Sex-Täter will 89-Jährige missbrauchen!

Heilbronn - In Eppingen nahe Heilbronn (Baden-Württemberg) ist es zu einem schweren sexuellen Übergriff gekommen!

Der Täter wollte zunächst die Handtasche der Frau rauben, sich dann an ihr vergehen. (Symbolbild/Fotomontage)
Der Täter wollte zunächst die Handtasche der Frau rauben, sich dann an ihr vergehen. (Symbolbild/Fotomontage)  © Montage: dpa, 123rf/Aleksandr Davydov

Wie die Polizei erst am Mittwoch mitteilt, geschah die Sex-Attacke bereits am vergangenen Freitag. Eine 89-Jährige war gegen 17.25 Uhr in der Kneippstraße damit beschäftigt, die Blumen in ihrem Garten zu gießen.

"Über das geschlossene Gartentor bot ein Fremder ihr Hilfe beim Gießen an", schreiben die Beamten. In dem Moment, als die Seniorin wieder in ihr Haus gehen wollte, sprang der Fremde über das Gartentor und schnitt ihr den Weg ab. Anschließend schob der Tatverdächtige die Frau ins Treppenhaus und ergriff eine dort liegende Handtasche.

"Die Frau wehrte sich und entriss ihm die Handtasche. Als sie den Unbekannten aufforderte das Haus zu verlassen, packte dieser sie an den Schultern und schob sie ins angrenzende Wohnzimmer", heißt es weiter. Dort brachte er die Frau zu Boden, um sexuelle Handlungen vorzunehmen.

Dumm gelaufen: Besoffener Nissan-Fahrer verwechselt Vorwärts- und Rückwärtsgang
Polizeimeldungen Dumm gelaufen: Besoffener Nissan-Fahrer verwechselt Vorwärts- und Rückwärtsgang

Jedoch: Die Frau wehrte sich nach Kräften und betätigte den Hausnotruf. Als sich jemand über die Haussprechanlage meldete, ergriff der Täter die Flucht.

Der Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben:

  • 40 bis 50 Jahre alt
  • 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • dunkelhäutig, aber nicht schwarz
  • dunkle Haare
  • Im Bereich der Nackenhaare soll der Tatverdächtige einen auffallenden Streifen graues Haar haben
  • bekleidet mit einer langen braunen Hose und einem grauen Pullunder mit Hemd
  • zudem trug der Tatverdächtige eine Brille
Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Diese nehmen die Beamten unter der Rufnummer 07131/104-4444 entgegen.

UPDATE: 26. Juli

Tatverdächtiger gefasst

Durch einen Zeugenhinweis konnte am Donnerstagabend ein 53-jähriger Türke in Eppingen vorläufig festgenommen werden. Wie die Polizei mitteilt, steht der Mann im dringenden Tatverdacht, die Frau angegriffen zu haben.

Am Freitag wurde der Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Der beantragte Haftbefehl wurde erlassen. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)
Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Montage: dpa, 123rf/Aleksandr Davydov

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: