Er betrog bei Leipziger Bank Kunden um Hunderttausende Euro

Denis L. täuschte seinen Kunden. 
Denis L. täuschte seinen Kunden.

Leipzig - Die Volksbank Leipzig hat in ihren Reihen einen Großbetrug aufgedeckt. Ein inzwischen entlassener Geschäftskundenbetreuer soll bei Anlagegeschäften Kundengelder abgezweigt haben. 

Auf diese Weise sollen mehrere Hunderttausend Euro verschwunden sein. Es waren bankinterne Kontrollen, die den Betrug im Frühjahr aufdeckten. In etwa 20 Fällen seien Manipulationen entdeckt worden, bestätigte am Donnerstag Volksbank-Sprecher Torsten Wünsche.

Den internen Recherchen zufolge soll Geschäftskundenbetreuer Denis L. (30) seinen Kunden vorgetäuscht haben, ihr Geld bei der Volksbank anzulegen. "Stattdessen wurde es mit hoher krimineller Energie teilweise auf private Konten umgeleitet“, erklärte Wünsche. 

Zudem soll der Mitarbeiter in mehreren Fällen Geschäftskunden Kredite in Aussicht gestellt haben, die mit den Richtlinien der Volksbank nicht vereinbar waren.

Bereits im März warf die Bank den mutmaßlichen Betrüger raus und erstattete Strafanzeige. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Mittwoch Ermittlungen wegen Betrugsverdachts. Da das Verfahren noch nicht abgeschlossen sei, wollte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz noch keine Einzelheiten nennen.

So bleibt vorerst unklar, ob Denis L. das Geld für sich privat vereinnahmte oder ob weitere Personen von dem Betrug profitierten. Auch zur Schadenshöhe wollten sich weder Bank noch Staatsanwaltschaft äußern. Aus Ermittlerkreisen war aber zu erfahren, dass es sich um mehrere Hunderttausend Euro handeln soll.

Laut Bank-Sprecher Wünsche wurde den betrogenen Kunden das Geld umgehend rückerstattet. Zudem habe der Ex-Mitarbeiter bereits ein notarielles Schuldanerkenntnis abgegeben. Denis L., den MOPO24 am Mittwoch telefonisch um Stellungnahme bat, wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern.

Die Volksbank Leipzig bemerkte den Betrug während bankinterner Kontrollen.
Die Volksbank Leipzig bemerkte den Betrug während bankinterner Kontrollen.  © Alexander Bischoff

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0