Erdbeben nahe Konstanz erschüttert Bodensee

Konstanz - In der Nähe des Bodensees hat in der Nacht zum Dienstag die Erde spürbar gebebt.

Das Erdbeben hatte eine Stärke von 3,7 auf der Richterskala.
Das Erdbeben hatte eine Stärke von 3,7 auf der Richterskala.  © DPA

Etwa elf Kilometer nordwestlich von Konstanz ereignete sich um 1.17 Uhr laut Erdbebendienst Südwest ein leichtes Erdbeben der Stärke 3,7 auf der Richterskala.

Vorausgegangen war ein kleineres Beben etwa zehn Minuten vorher mit der Stärke 2,7. Einige Menschen riefen besorgt bei der Polizei Konstanz an, wie ein Sprecher sagte.

Auch der Schweizer Erdbebendienst in Zürich registrierte das Erdbeben, berichtet der SWR.

Das Epizentrum soll demnach auf der Halbinsel Bodanrück zu verorten sein.

Schäden sind derzeit noch nicht bekannt.

Das Erdbeben wurde etwa elf Kilometer nordwestlich von Konstanz am Bodensee registriert.
Das Erdbeben wurde etwa elf Kilometer nordwestlich von Konstanz am Bodensee registriert.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0