Schluss mit goldenem Oktober! Erster Herbststurm rollt auf uns zu Top Blutiges Drama im Zoo: Löwin tötet Vater ihrer drei Jungen Neu Dumm gelaufen: Mieter muss ausziehen, weil er zu laut Pornos schaut Neu Schwäche gezeigt: Bayern-Legende Breitner übt klare Kritik an Hoeneß und Rummenigge Neu Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 13.096 Anzeige
410

Erdogans Besuch in Köln sorgt für viel Wirbel

Viel Unruhe vor Eröffnung der Kölner Zentralmoschee durch den türkischen Präsidenten

Am Samstag wird der türkische Präsident Erdogan die Kölner Zentralmoschee eröffnen. Der Besuch sorgt für Kritik, Proteste und ein Verkehrschaos werden erwartet.

Köln – Zwischen Hoffnung, Enttäuschung, Wut und Widerstand: Der Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Erdogan in Deutschland wühlt die tief gespaltene türkischstämmige Community auf. Am Samstag (29. September) ab 14 Uhr will Erdogan die Kölner Moschee eröffnen. Auch aufgrund der angekündigten Proteste wird es daher zu Verkehrsbeeinträchtigungen in der Domstadt kommen.

Der Köln-Besuch des türkischen Präsidenten Recep Erdogan (64) ist umstritten (Archivbild).
Der Köln-Besuch des türkischen Präsidenten Recep Erdogan (64) ist umstritten (Archivbild).

Dass der türkische Präsident den größten Moscheekomplex in Deutschland eröffnet, lässt niemanden kalt. Journalist Topel glaubt, die massiv unter Druck stehende Ditib sei eine "Kopie" der Religionsbehörde Diyanet in Ankara - und werde noch weiter an Ansehen verlieren.

Sein Kollege Günter Wallraff - von vielen Türken respektiert, seit er als vermeintlicher türkischer Arbeiter Ali für "Ganz Unten" (1985) Missstände aufdeckte - wird noch deutlicher: "Man empfängt Erdogan hier wie einen Ehrenmann. Wenn man ihm den roten Teppich ausrollt, sollte man aber verdeutlichen, dass der blutgetränkt ist."

Dass der Präsident die Moschee eröffnen wolle, sei "reine Machtdemonstration", findet Wallraff: "Die Ditib ist eine politische Bastion für Erdogan in Deutschland. Religion ist nur Tarnung."

Der Ditib-Bundesverband schottet sich zunehmend ab, reagiert auf Anfragen eher selten, bisher auch nicht zum Erdogan-Besuch.

Was will Erdogan? Noch vor gut einem Jahr hat er Merkel Nazi-Methoden vorgeworfen. "Natürlich wissen die meisten Türkischstämmigen, dass Erdogan sehr starke wirtschaftliche Interessen verfolgt und sich außenpolitisch nicht isolieren will", sagt Wissenschaftler Uslucan der Deutschen Presse-Agentur. Die Bundesregierung werde sicher Druck machen für Rechtsstaatlichkeit, gegen Repressalien - aber "gesichtswahrend" für Erdogan.

Kölner Polizei erwartet "erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen"

Am Samstag (29. September) soll die Kölner Zentralmoschee feierlich eröffnet werden.
Am Samstag (29. September) soll die Kölner Zentralmoschee feierlich eröffnet werden.

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde, Gökhay Sofuoglu, hofft auf eine erste Annäherung. Er findet: "Alle Politiker mit Einfluss sind gut beraten, einen Beitrag in Richtung Entspannung zu leisten."

Auch Bülent Bilgi regt das Ganze auf - aber aus anderem Grund. Der Vorsitzende der Erdogan-nahen UID (vorher UETD) findet, Steinmeier oder Merkel sollten die Moschee zusammen mit Erdogan eröffnen. "Man hätte verbindende Worte finden können, dass der Islam und die Muslime zu Deutschland gehören", sagte Bilgi.

Aber auch Merkel kommt nicht. Nicht in die Moschee, und - wie viele andere Spitzenpolitiker - ebenfalls nicht zum Berliner Staatsbankett (TAG24 berichtete).

Derweil bereitet sich die Kölner Polizei auf den Einsatz am Samstag vor und versucht dabei, "das Kölner Leben nicht mehr als unbedingt erforderlich einzuschränken". Dennoch wird es wohl ab dem frühen Samstagmorgen zu "erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen" in der Stadt kommen, mittags auch auf dem Kölner Autobahnring. Auch temporäre Vollsperrungen seien möglich, berichtete die Polizei am Dienstagnachmittag.

Der Besuch Erdogans wird laut Polizei auch Auswirkungen auf den privaten Flugverkehr und die Personenschifffahrt auf dem Rhein haben. Mehrere Versammlungen wurden angemeldet, die Gespräche über deren Ort und Ablauf laufen laut Polizei derzeit noch.

Update, 15.33 Uhr

Bei der Eröffnung der großen Ditib-Moschee in Köln will der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am Samstag eine 15- bis 20-minütige Rede halten. Erdogan werde die deutsch-türkische Freundschaft betonen und hervorheben, dass die Moschee "ein Zeichen der Weltoffenheit und des gelebten Pluralismus in Köln" sei, sagte der AKP-Abgeordnete und Erdogan-Vertraute Mustafa Yeneroglu der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

Fotos: DPA

Happy End! Gestohlene Hundewelpen und Besitzer wieder vereint Neu Rechtsextreme Tötungsvideos ohne Barriere im Internet abrufbar Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 7.668 Anzeige Produkt-Rückruf: Diese Sprossen verursachen blutigen Durchfall! Neu Mädchen kam nicht in der Schule an: Wo ist Nika Sophia (12)? Neu Update Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 4.663 Anzeige Riverboat-Aus für Stephanie Stumph! Und ihr Nachfolger ist eine echte Überraschung Neu Drama in Asylunterkunft: Kleines Mädchen (2) stürzt von Balkon in die Tiefe Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 1.531 Anzeige Nach Tierquälerei auf Schlachthof: Waren auch zwei Tierärzte beteiligt? Neu Neuer Trend? Lübecker Agentur führt bayerische Feiertage ein Neu Eltern brutal mit Hammer im Bett erschlagen und eingemauert: So geht es weiter Neu
Meghan böse beleidigt: TV-Moderator disst schwangere Herzogin Neu Autos in Bayern am sichersten: Diese Marken bevorzugen Diebe Neu FC Bayern vor CL-Duell in Athen: Franck Ribéry nicht mit dabei Neu 10-Jähriger dreht den Swag auf: Das ist die ernste Botschaft seines Rap-Songs Neu
Andrea Pirlo völlig orientierungslos am Flughafen in Köln! Neu Wer hätte das gedacht? Sylvie Meis wird Schuldirektorin Neu Heftiger Unfall: Jugendliche Motorradfahrer rasen in VW Golf Neu Für Hardcore-Fans: Marilyn Manson verkauft Dildo mit seinem Gesicht 534 Ungewöhnlicher Lieferdienst: Heuschrecken und Maden statt Pizza und Pommes 371 Sie brauchen mehr Sprit als andere: SUV-Trend in Deutschland ungebrochen 484 17-Jähriger steigt auf Autobahn aus Wagen: Danach wird es wild 2.589 Auto überschlägt sich, zwei Menschen schwer verletzt 266 63 Baby-Leichen in Bestattungshaus entdeckt: Sie lagerten in Kühltruhen 2.237 Mann wollte Haus abfackeln, in dem sich Mutter mit Kindern befand 740 Ausgerechnet von ihnen: GZSZ-Paar wird in flagranti erwischt 2.840 Tim Mälzer packt aus: Er hatte einen One-Night-Stand in der Öffentlichkeit! 3.188 Wie süß: Sarah Lombardi ist schwer verliebt 1.141 Über 30 Verletzte: Fußboden bricht unter Partygästen ein 1.113 Mitarbeiter pullert aufs Fließband: Hersteller muss 23.000 Kilo Fleisch vernichten 4.339 Zustand kritisch! Mann nach Hochhausbrand wiederbelebt 282 Lehrer demütigte sie vor der Klasse und nannte sie "Miss Piggy": Jetzt ist Natalie nicht wiederzuerkennen 3.375 Dumm gelaufen! Den Kanadiern geht das Gras aus 1.241 Horror-Crash: Zwei Menschen kommen bei Überschlag mit Auto ums Leben 2.441 Forscher begegnen im eisigen Meer einem Monster 3.192 Baby wächst Fangzahn über Nacht und keiner weiß warum 4.511 So ist der Action-Reißer "Hunter Killer" mit Gerard Butler geworden! 401 Viele unveröffentlichte Fotos: Bildband von Vanessa Mai 2.085 Sohn trennt Vater den Kopf ab: Ist er schuldfähig? 1.851 Dafür steht er mit seinem Namen: Claus Hipp wird 80! 369 Junge (8) läuft allein zur Oma: Jetzt spricht die Mutter! 12.759 Erneut besetzen Aktivisten Braunkohlebagger: Sieben Festnahmen! 138 Mit fremdem Kind vor Zug gesprungen: Täter schuldunfähig? 1.882 Tausende Flüchtlinge finden Jobs im Norden 205 Flüchtling sticht 18-Jährigem mit Kugelschreiber Augen aus und beißt ihm Ohren ab 4.447 Grausam: Mann besucht Freundin in Wohnung und richtet sie mit Küchenmesser hin 255 NPD schickt rechte Aufpasser-Trupps durch immer mehr Städte 2.954 Gefühlte Niederlage: Video-Frust bei Hertha 79 29-Jähriger klaut Energy-Drinks und droht mit blutiger Spritze 105