Erdogans verlängerter Arm: Noch eine Ditib-Moschee im Allgäu? 1.761
Donald Trump verspottet Greta Thunberg, die reagiert prompt Top
USA feuern ballistische Rakete ab, was vor Kurzem noch verboten war Top
Am Sonntag gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 1.696 Anzeige
Spiel aus der Hand gegeben: Frankfurt zittert sich gegen Guimaraes in K.-o.-Phase Top
1.761

Erdogans verlängerter Arm: Noch eine Ditib-Moschee im Allgäu?

Ein Bürgerentscheid soll klären, ob der umstrittene Verein Ditib in Kaufbeuren im Allgäu eine Moschee bauen darf

Am Sonntag können die Bürger in Kaufbeuren im Allgäu darüber abstimmen, ob der viel kritisierte Verein Ditib das Grundstück für seine Moschee bekommt.

Kaufbeuren - In vielen deutschen Städten sind Moscheen umstritten, vor allem wenn der zwielichtige Verein Ditib dahintersteckt. In Kaufbeuren in Bayern soll am Sonntag ein Bürgerentscheid klären, ob der Verein das Grundstück für eine neue Moschee bekommt.

Recep Tayyip Erdogan legt seinen Amtseid ab. Kritiker sehen in dem Verein Ditib den verlängerten Arm des türkischen Staatspräsidenten.
Recep Tayyip Erdogan legt seinen Amtseid ab. Kritiker sehen in dem Verein Ditib den verlängerten Arm des türkischen Staatspräsidenten.

Nach einer Unterschriftensammlung entschied der Stadtrat der rund 45 000 Einwohner großen Kommune, dass die Wähler an der Urne über die Flächenvergabe für das geplante Gebetshaus abstimmen sollen.

Bei dem in einem Gewerbegebiet vorgesehenen Projekt geht es um eine Moschee der umstrittenen Organisation Ditib.

Kritiker sehen in der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (Ditib) den verlängerten Arm des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Unter dem Motto "Kaufbeuren gestalten - statt spalten" wirbt inzwischen eine Initiative für einen sachlichen Austausch über die Moschee. Die Verantwortlichen wollen verhindern, dass das Thema von Rechten instrumentalisiert wird.

Gegner des Neubaus hatten mehr als 3250 gültige Unterschriften gegen das Projekt gesammelt, etwa 900 mehr als für einen Bürgerentscheid nötig. Nach Prüfung der Listen setzt der Stadtrat der Allgäuer Kommune dann den Termin für die Abstimmung fest.

Bei dem Entscheid müssen nun mindestens 20 Prozent der Stimmberechtigten, etwa 6800 Bürger, gegen das Grundstücksgeschäft stimmen, damit der Moscheebau dort nicht stattfinden kann. Grundsätzlich müssen die Gegner die Mehrheit erhalten. Da es bei Bürgerentscheiden aber teilweise zu einer sehr schwachen Beteiligung kommt, hat der Gesetzgeber eine Mindestzahl von Stimmen für einen erfolgreichen Entscheid festgelegt.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 75.314 Anzeige
Baby-News bei Angelina Heger und Sebastian Pannek: So haben es ihre Eltern erfahren! Top
175-Kilo-Mutter ist Enttäuschung für ihre Kinder, dann halbiert sie ihr Gewicht Neu
Habt Ihr Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 1.961 Anzeige
Nach Schüssen in Klinik: Zahl der Toten gestiegen Neu
Deutschrap ganz groß: Splash-Festival gibt mehr Künstler bekannt! Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.282 Anzeige
Todeskampf: Hund bleibt mit Leine in Fahrstuhl hängen Neu
Heldenhafter Fahrlehrer stoppt führerloses Auto Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 9.974 Anzeige
Igitt: Polizeirevier muss wegen Flöhen geschlossen werden! Neu
Alarm beim NDR! Feuerwehr evakuiert Studios in Hamburg 721
Krasser Raub: Typ schmeißt Frau aus Rollstuhl und rennt damit weg 761
FC Bayern: Hinrunde für Coman beendet, trotzdem schnelles Comeback? 245
Was für Muckis! Rentnerin (89) wird sehnlichster Wunsch erfüllt 596
"Aktenzeichen XY": Rund 200 neue Hinweise zum Prostituierten-Mord an Sylvia D. 1.007
Mutter mit Steakmesser erstochen: Sohn muss nicht in den Knast 1.157
Tödlicher Frontal-Crash: Auto wird völlig zertrümmert 2.880
Notaufnahme?! Fans machen sich Sorgen um Moses Pelham 1.645
Kleinkind (1) stürzt aus Fenster: Unfall oder versuchte Tötung? 2.537
Nach Horror-Unfall mit fünf Teenagern: Auch Fahrer (19) gestorben 8.636
Bei diesem Hund drehen alle durch: Warum sieht er so aus? 1.870
Legendäre Autos im neuen James Bond! Erste Fotos und Videos veröffentlicht 1.187
Hubschrauber-Einsatz: Polizei schießt sieben Mal auf Kuh! 1.834
"Könnt' heulen", "faule Sau": Was ist bei Daniela Katzenberger los?! 3.068
Youtuberin Bibi enthüllt das Geschlecht ihres zweiten Kindes 700
Rammstein präsentiert Vorband für EU-Tour 2020: Die Fans gehen auf die Barrikaden 15.224
Naddel erhält unmoralisches Angebot und rastet aus! 3.089
Frau fährt mit SUV über Friedhof und verwüstet Gräber 4.741
Rentnerin (†77) auf Straße erstochen: Was über den Tatverdächtigen bekannt ist! 2.200
Seit Wochen verschwunden: Wer hat die 15-jährige Jasmina V. gesehen? 1.149
Hund stirbt, nachdem er ohne Futter und Wasser an Baum gebunden wird 2.390
Katze wird mit zwei Köpfen geboren, dann folgen dramatische Minuten! 2.257
Kulturhauptstadt 2025: Dresden und Zittau sind raus! 10.593 Update
Unbedingt früher kommen! Lange Wartezeiten zu Weihnachten am Frankfurter Flughafen 76
Alarm am Bodensee-Airport: Flugzeug verliert Reifenteile 1.770
Vorwurf Pornografie: Medienanstalt leitet Verfahren gegen Twitter ein 678
Fahrschüler will Prüfung auf Deutsch ablegen: Dann fliegt ein irrer Betrug auf! 26.874
Konzerne sprachen Stahl-Preise ab! Jetzt sollen sie 646 Millionen Euro blechen 119
Nico Schwanz vor Gericht! Was war denn da los? 1.099
Nach Gruppenvergewaltigung von 14-Jähriger: Das ist der Stand der Ermittlungen 2.512
YouTuber mogelte sich ins Hertha-Training: Falscher Bundesliga-Profi trifft erneut auf Klinsmann 1.264
Mordfall Maria Baumer: Ermittler nehmen Lebensgefährten nach sechs Jahren fest 2.497 Update
Wegen Verletzten-Misere: St.-Pauli-Trainer Luhukay degradiert seine Athletik-Coaches 1.575
Sky-Kunden nach Champions-League-Hiobsbotschaft stinksauer: "Können Laden dicht machen!" 11.325
Feuer auf Flugzeugträger! Mehrere Verletzte, ein Mensch wird vermisst 2.015
Schon wieder: Beethoven geklaut! 126
Illegaler Hunde-Transport! Bundespolizei rettet elf Welpen 2.434
Bonnie Strange auf Bali überfallen: Räuber zieht ihr Handy, Kreditkarte und Designertasche ab 1.464