Palast bestätigt! Harry und Meghan erwarten ein Baby Top Heftiger Crash am Bodensee: Interregio-Express rammt Sattelzug Top Schafbock schlägt auf Tennisplatz auf Top WM-Affäre: Gericht entlastet Niersbach, Zwanziger und Schmidt Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 5.229 Anzeige
1.750

Erdogans verlängerter Arm: Noch eine Ditib-Moschee im Allgäu?

Ein Bürgerentscheid soll klären, ob der umstrittene Verein Ditib in Kaufbeuren im Allgäu eine Moschee bauen darf

Am Sonntag können die Bürger in Kaufbeuren im Allgäu darüber abstimmen, ob der viel kritisierte Verein Ditib das Grundstück für seine Moschee bekommt.

Kaufbeuren - In vielen deutschen Städten sind Moscheen umstritten, vor allem wenn der zwielichtige Verein Ditib dahintersteckt. In Kaufbeuren in Bayern soll am Sonntag ein Bürgerentscheid klären, ob der Verein das Grundstück für eine neue Moschee bekommt.

Recep Tayyip Erdogan legt seinen Amtseid ab. Kritiker sehen in dem Verein Ditib den verlängerten Arm des türkischen Staatspräsidenten.
Recep Tayyip Erdogan legt seinen Amtseid ab. Kritiker sehen in dem Verein Ditib den verlängerten Arm des türkischen Staatspräsidenten.

Nach einer Unterschriftensammlung entschied der Stadtrat der rund 45 000 Einwohner großen Kommune, dass die Wähler an der Urne über die Flächenvergabe für das geplante Gebetshaus abstimmen sollen.

Bei dem in einem Gewerbegebiet vorgesehenen Projekt geht es um eine Moschee der umstrittenen Organisation Ditib.

Kritiker sehen in der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (Ditib) den verlängerten Arm des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Unter dem Motto "Kaufbeuren gestalten - statt spalten" wirbt inzwischen eine Initiative für einen sachlichen Austausch über die Moschee. Die Verantwortlichen wollen verhindern, dass das Thema von Rechten instrumentalisiert wird.

Gegner des Neubaus hatten mehr als 3250 gültige Unterschriften gegen das Projekt gesammelt, etwa 900 mehr als für einen Bürgerentscheid nötig. Nach Prüfung der Listen setzt der Stadtrat der Allgäuer Kommune dann den Termin für die Abstimmung fest.

Bei dem Entscheid müssen nun mindestens 20 Prozent der Stimmberechtigten, etwa 6800 Bürger, gegen das Grundstücksgeschäft stimmen, damit der Moscheebau dort nicht stattfinden kann. Grundsätzlich müssen die Gegner die Mehrheit erhalten. Da es bei Bürgerentscheiden aber teilweise zu einer sehr schwachen Beteiligung kommt, hat der Gesetzgeber eine Mindestzahl von Stimmen für einen erfolgreichen Entscheid festgelegt.

Fotos: DPA

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Teile des Bahnhofs gesperrt Neu Nach Messerangriff in Regensburg: Mahnwache abgesagt! Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 4.710 Anzeige Motorradtour bei schönem Wetter endet für viele Biker mit dem Tod Neu Razzia bei Opel wegen Diesel-Fahrzeugen Neu Jetzt für guten Zweck spenden und Mittelmeer-Kreuzfahrt mit TUI Cruises gewinnen Anzeige Schicksalsspiel? Löw braucht gegen Frankreich dringend ein Erfolgserlebnis! Neu Berufswechsel? Wird der Grüne Boris Palmer der neue Jan Böhmermann? Neu Für kurze Zeit gibt's bei Conrad diesen SAMSUNG-TV für nur 479 Euro 1.396 Anzeige Frau auf offener Straße grausam erstochen: Ehemann gesteht Bluttat Neu Update "Wer denn sonst?" CDU-Politiker stellen sich hinter Merkel Neu Mensch bei Wohnungsbrand tot aufgefunden Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 6.365 Anzeige "Es war einfach unerträglich": Presse-Echo zur Bayernwahl Neu Fußgänger (29) musste sterben: Wegen eines illegalen Autorennens? Neu Ariana Grande löst Verlobung: Ist der Tod ihres Ex-Freundes schuld? Neu Offiziell: CSU-Vostand einstimmig für Söder als Ministerpräsident Neu
Isabell Horn im Pärchen-Urlaub mit Freund, doch sie kann nur an eins denken Neu Schiedsrichter bricht während Spiel auf Platz zusammen und stirbt Neu
Unglaublich! Kita in Reichen-Viertel wirbt mit wenig Ausländern Neu 9 Jahre Haft! Ex-Freundin und 'Nebenbuhler' mit Döner-Messer niedergestochen Neu RWE-Mitarbeiter blockieren eigenen Konzern Neu Jetzt platzt ihm der Kragen! Jens Büchner rastet auf Facebook aus Neu AfD-Chef Gauland: Noch zu früh zum Regieren 919 Kimmich sieht schwarz für Nationalmannschaft: "Schwerwiegendes Problem" 1.409 Auch Menschen können erkranken! Gefährliche Keime in toten Schweinen gefunden 702 Bundesstraße nach tödlichem Horror-Crash gesperrt 3.596 CDU-Vize erklärt, wer der wahre Gegner der Union ist 1.036 Kretschmann schickt Grüße an seine Grünen in Bayern: Großartiges Ergebnis 27 Krass verändert: Erkennt Ihr die Stars auf diesen Throwback-Fotos? 1.222 Dumm gelaufen: 40-Jähriger kommt wegen zwei Euro in den Knast 2.029 Das Wasser stand sechs Meter hoch! Mehrere Tote nach schlimmen Überschwemmungen 2.195 Freie-Wähler-Chef Aiwanger stellt klare Forderungen für Koalition mit CSU 960 Nach Bayern-Desaster: Droht der CDU in Hessen auch eine Katastrophe? 193 Schwerer Unfall: Motorrad wird auf Autodach geschleudert, zwei Schwerverletzte 1.873 Hat er Borderline? Jetzt sagt der Arzt des mutmaßlichen Supermarkterpressers aus! 455 CDU-Politiker Schuld an Extremismus in Chemnitz? 1.658 Krasse Veränderungen bei Modekonzern C&A 2.050 Junge (8) im Märkischen Viertel von Baumstumpf getötet: Polizei fahndet nach Täter 2.238 Update Ist Daniela Katzenberger schuld, dass Ehemann Lucas Cordalis keine Freunde hat? 2.715 CSU-Wahldebakel: Ist Horst Seehofers politische Karriere am Ende? 1.289 Vater setzt Mädchen (2) auf Fahrersitz: Kind baut gleich zwei Unfälle 1.391 Rita Ora nimmt Avicii-Tod immer noch mit: "Sehr dunkel und traurig" 483 Das sind die AfD-Hochburgen in Bayern 6.818 Rentner raucht nachts und löst Großeinsatz der Feuerwehr aus 824 Einbrecher von Polizist erschossen: Jetzt spricht der Schütze 3.709 GNTM-Model der ersten Stunde will es ohne Heidi Klum noch einmal wissen 2.379 Bayernwahl: Wähler watschen CSU und SPD ab! Grüne jubeln 767 Wahl-Debakel für SPD: "Es ist fünf nach zwölf" 1.235 Uwe Koschinat offenbar neuer Trainer beim SV Sandhausen 730