A4 nach mehreren Unfällen gesperrt: 20 Kilometer Stau!

Die A4 ist nach drei Unfällen voll gesperrt. (Archivbild)
Die A4 ist nach drei Unfällen voll gesperrt. (Archivbild)  © DPA

Erfurt - Chaos auf der A4! Zwischen Erfurt-West und Erfurter Kreuz haben sich in Fahrtrichtung Frankfurt gleich drei Unfälle ereignet. Nun ist die Autobahn in diese Richtung voll gesperrt!

Wie die Autobahnpolizei in Hermsdorf mitteilt, staue sich der Verkehr auf bis zu 20 Kilometer.

Unfall 1: Nach bisherigen Erkenntnissen war zunächst ein Kleintransporter auf einen Reisebus mit 45 Insassen aufgefahren. Verletzt wurde dabei niemand.

Unfall 2: Bei der Unfallaufnahme fuhr anschließend ein Lastwagen auf den Streifenwagen der Autobahnpolizei auf. Auch hier gab es laut Polizei keine Verletzten.

Unfall 3: Wenig später kam es am Stauende zu einem Unfall mit drei Lastwagen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Wie lange die Bergungsarbeiten dauern werden, ist zur Stunde noch nicht klar.

Update, 12.10 Uhr:

Am Stauende ereignete sich noch ein vierter Unfall: Dabei fuhr ein Auto auf einen Laster. Der Autofahrer wurde schwer verletzt.

Insgesamt gab es bei der Unfallserie fünf Verletzte, drei davon schwer. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 175.000 Euro.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0