Schmerzhafte Trennung! Jetzt leidet "Bauer sucht Frau"-Anna ganz besonders Top Freundin verrät: So feiert Daniela Büchner das erste Weihnachten ohne Malle-Jens Top Irak ruft nach Deutschland geflüchtete Landsleute zur Rückkehr auf Top Zwei weitere Verdächtige nach Terror-Anschlag in Straßburg festgenommen Top Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 9.139 Anzeige
1.135

Feuerwehrmann tot! Sturmtief "Friederike" hinterlässt immense Schäden in Thüringen

Sturmtief ”Friederike” hat in Thüringen ein Feld der Verwüstung hinterlassen. Ein Feuerwehrmann wurde von einem Baum erschlagen und getötet.
Die Bundeswehr half bei der Bergung des toten Feuerwehrmannes.
Die Bundeswehr half bei der Bergung des toten Feuerwehrmannes.

Erfurt/Bad Salzungen - Orkantief "Friederike" hat in Thüringen ein Todesopfer gefordert. Im Wartburgkreis wurde am Donnerstag ein 28 Jahre alter Feuerwehrmann aus Bad Salzungen von einem Baum erschlagen.

Er wollte eine Autofahrerin befreien, die wegen umgestürzter Bäume in ihrem Wagen eingeschlossen war. Außerdem sei ein 57 Jahre alter Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Salzungen schwer verletzt worden, teilte der Wartburgkreis mit. Das Sturmtief war seit dem frühen Nachmittag mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 138 Stundenkilometern über den Freistaat hinweggefegt.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) reagierte betroffen. "Meine Anteilnahme gilt der Familie, schnelle Genesung dem Kameraden", twitterte er. Landrat Reinhard Krebs (CDU) besuchte gemeinsam mit Bad Salzungens Bürgermeister Klaus Bohl (Freie Wähler) die Freiwillige Feuerwehr in Bad Salzungen. "Der Wartburgkreis wird alles tun, um die Angehörigen zu unterstützen", sagte Krebs.

Auf der A71 in Höhe des Erfurter Beckens stürzte ein Laster um.
Auf der A71 in Höhe des Erfurter Beckens stürzte ein Laster um.

Allein in Erfurt 227 Einsätze

Das Orkantief hatte in ganz Thüringen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gesorgt und Feuerwehren, Polizei sowie Rettungsdienste in Atem gehalten. Die Landeseinsatzzentrale registrierte am Nachmittag knapp 300 sturmbedingte Einsätze. Böen warfen auf den Autobahnen Lastwagen um, was teilweise zu Vollsperrungen führte, wie die Landespolizei mitteilte. Allein in der Landeshauptstadt Erfurt registrierte die Leitstelle der Feuerwehr zwischen 13 Uhr und 18.30 Uhr 227 wetterbedingte Einsätze.

Die Deutsche Bahn stellte den Zugverkehr in Thüringen vorerst komplett ein. Auch das private Verkehrsunternehmen Abellio Rail Mitteldeutschland stoppte am Nachmittag den Regionalverkehr auf den Strecken Halle-Kassel, Halle-Saalfeld, Sangerhausen-Erfurt, Halle-Eisenach, Leipzig-Saalfeld und Leipzig-Erfurt. Bundesweit stellte die Deutsche Bahn den Fernverkehr aus Sicherheitsgründen ein.

In Erfurt-Bindersleben stürzte ein Verkehrsschild auf einen Pkw. Der Fahrer blieb unverletzt.
In Erfurt-Bindersleben stürzte ein Verkehrsschild auf einen Pkw. Der Fahrer blieb unverletzt.

In Pößneck hob der Sturm den kompletten Dachaufbau einer Grundschule ab, der auf den Schulhof stürzte. Die Kinder im Schulgebäude wurden nicht verletzt. Mehrere Schulen in Thüringen verkürzten wegen des Unwetters den Unterricht, wie das Bildungsministerium mitteilte.

Mit 138 Kilometern pro Stunde erreichte "Friederike" in Teilen Thüringens Orkanstärke. Dieser Rekordwert wurde am Nachmittag in Gera gemessen, sagte Meteorologe Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) auf Anfrage. "Das ist Windstärke zwölf - mehr geht nicht." Im Raum Erfurt, wo "Friederike" ebenfalls mit Windstärke 12 blies, deckte der Sturm mehrere Dächer ab und riss Ampelanlagen und Straßenschilder um.

Auf der Bundesstraße 7 bei Erfurt stürzte am Mittag ein Verkehrsschild auf die Straße. Die Insassen eines Autos, das zu diesem Zeitpunkt die Straße befuhr, hätten das Fahrzeug glücklicherweise verlassen können, teilte die Polizei mit. Sie erlitten aber einen Schock. Landesweit verursachten Bäume, die in Leitungen gestürzt waren, Stromausfälle. Betroffen waren vor allem die Kreise Unstrut-Hainich, Nordhausen, Greiz und Eichsfeld. Am Abend waren nach Angaben der Thüringer Energieversorgung noch etwa 20.000 Haushalte ohne Strom.

Am frühen Abend wurde die Unwetterwarnung für Thüringen nach DWD-Angaben schrittweise wieder aufgehoben.

Die Feuerwehr in Erfurt rückte zu insgesamt 227 wetterbedingten Einsätzen aus.
Die Feuerwehr in Erfurt rückte zu insgesamt 227 wetterbedingten Einsätzen aus.

Fotos: News5/Ittig, Marcus Scheidel, dpa/Kathleen Sturm, Tom Wunderlich

Schwerer Unfall legt Hamburger Berufsverkehr lahm Neu Doppelmord am Jungfernstieg: Prozess wird unterbrochen Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.559 Anzeige Brandanschlag auf Flüchtlingsheim: Ex-NPD-Politiker bleibt in Haft Neu "Öffnet Hintertür für Migranten": Tschechien und Ungarn lehnen Flüchtlingspakt der UN ab Neu Kann der Bachelor mit dieser Powerfrau mithalten? Neu Panzerfahrzeug für 1,2 Millionen: Erster "Survivor R" in NRW zum Einsatz bereit Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 14.373 Anzeige Sechs Tote und viele Verletzte bei Feuer in Krankenhaus Neu Panda-Fahrer (23) flüchtet vor Polizei und kracht in Streifenwagen Neu Mitarbeiter verstoßen gegen Vorschriften und lösen Feuer aus: 11 Tote! Neu
Raumfahrtmission zum Merkur läuft voll nach Plan 324 Nach Ausschreitungen in Dortmund: Harte Geldstrafe für Hertha 55 Willi und Jasmin Herren nach Suff-Schlägen: So war es wirklich 540 Mann entdeckt unglaublichen Besuch im Vorgarten 2.434
Radler (80) totgefahren: Geldstrafe für Lasterfahrer 793 Kapitän Gentner tritt nach Tod seines Vaters Auswärtsspiel an 763 Schwerer Unfall: Nach Tod des Pferdes verstirbt auch Kutscher 3.455 Skrupellos und grausam: Demenzkranker Mann ausgetrickst und an Dusche gekettet 566 Bauarbeiter bekommt Schock seines Lebens, als er auf Bagger-Schaufel schaut 3.691 Vater ist stinksauer, als er sieht, was sein Sohn (4) im Adventskalender hat 6.563 Mann schüttet Schnee auf das Auto seines Nachbarn, dann kommt es noch wilder 1.459 24-Jähriger nickt am Steuer ein und knallt gegen Laster: Seine Mitfahrer müssen dafür zahlen 3.163 Samantha Markle lästert wieder: Was Meghan diesmal falsch gemacht hat 503 Brutaler Raubmord: "Froschbande" muss lebenslang in den Knast 162 Betrunkene Frau verirrt sich in Hotel-Kühlschrank und erfriert 1.877 Kannibalen-Pärchen verarbeitet Frauen zu Pastete und verkauft diese 4.002 Was ist das? Spaziergänger findet merkwürdiges Tier an der Ostsee! 2.188 Spektakulär! Höchste Klatsche der Geschichte für Rapid: Austria mit Kantersieg! 866 Straßburger Anschlag: Verdächtiger soll in U-Haft! 555 Schock! Dieser "In aller Freundschaft"-Star verlässt "die jungen Ärzte" 1.730 Hammer-Duell in der Champions League! Bayern trifft auf Klopp 905 Update Peinliche Panne: Polizei sucht mit falschem Foto nach Betrüger 760 Horror-Sturz bei Weltcup-Abfahrt: So steht es um den Schweizer Ski-Star 1.303 Deutsche Umwelthilfe reicht Klagen für "Saubere Luft" ein 707 Navi lotst Urlauber mitten auf die Skipiste 1.590 Bis zu 5000 Euro Belohnung! Polizei sucht Zeugen von homophober Messerattacke 225 Prozess gegen Frauke Petry wegen Steuerhinterziehung ausgesetzt 1.323 Millionenschaden: Verwirrter Patient steckt Matratze in Krankenhaus in Brand 1.433 90.000 Euro! Besitzer des Terror-Lkws von Berlin auf Schaden sitzen gelassen 4.635 Dank und Hass: So reagiert die Bevölkerung auf die Messerattacke von Nürnberg 1.832 Staatsanwaltschaft Chemnitz leitet Ermittlungen gegen Höcke ein 1.426 Mit 91 Jahren bei Bares für Rares: Er locht noch wöchentlich ein! 3.580 +++ Hammerlose für die deutschen Vereine in der K.-o.-Runde! +++ 2.726 Dreijährige wird vergewaltigt und kämpft um ihr Leben 17.562 Rechtsradikales Netzwerk bei der Polizei? LKA ermittelt 912 Update Jessi Cooper und Schwiegermama Marion über Brüste und Spieleabend 930 Vierjährige beim Spielen von Fernseher getötet 3.241 Hoch hinaus: Zu Weihnachten soll die Zugspitzbahn wieder fahren! 56