Bus steht im Stau: 28-Jährige steigt aus und verschwindet spurlos

Der Bus steckte in einem Stau fest, da stieg die 28-Jährige aus und verschwand.
Der Bus steckte in einem Stau fest, da stieg die 28-Jährige aus und verschwand.  © DPA

Erfurt - Eine junge Frau (28) hat am Mittwoch einen, im Stau stehenden Bus verlassen und ist seitdem spurlos verschwunden.

Wie die Polizei auf Facebook mitteilt, steckte der Fernbus gegen 12 Uhr auf der A4 zwischen Erfurt Ost und Erfurt West im Verkehr fest.

"Aufgrund persönlicher Probleme verließ die Mitreisende Desiree H. den Bus und kletterte den Hörschutzwall hinauf. Da sie nicht zurückkehrte, setzte der Bus seine Fahrt fort. Die junge Frau ließ ihre gesamten persönlichen Sachen im Bus zurück", heißt es in der Mitteilung.

Die Polizei wurde erst gegen 14 Uhr über das Verschwinden der jungen Frau informiert, so dass die Suche erst mit großer Verzögerung beginnen konnte. Die Maßnahmen verlief bisher jedoch ohne Erfolg. "Aufgrund der Gesamtumstände des Sachverhalts ist eine Eigengefährdung der jungen Frau nicht auszuschließen", so die Polizei.

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • 1,70 Meter groß und schlank
  • blonde Haare (kurz bis mittellang)
  • bekleidet war sie mit einer blauen Jeans, weißem T-Shirt und grüner Jacke, alles sehr weit geschnitten

Ein Foto liegt derzeit nicht vor.

Wer hat Desiree H. seit ihrem Verschwinden gesehen? Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0