Unglück in letzter Sekunde verhindert! Bahn muss Notbremsung einlegen

Die Bahn wurde nach dem verhinderten Unglück in einen Bahnhof zurückgeschleppt. (Symbolbild)
Die Bahn wurde nach dem verhinderten Unglück in einen Bahnhof zurückgeschleppt. (Symbolbild)  © DPA

Erfurt/Ilmenau - Zwei auf das Gleis gestürzte Bäume haben am Sonntag einen Regionalzug bei Ilmenau gestoppt.

Der Zug fuhr am Nachmittag nach einer Notbremsung des Lokführers mit verminderter Geschwindigkeit gegen die Bäume, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Der Zug mit 35 Fahrgästen war zwischen Elgersburg und Ilmenau unterwegs. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der Zug wurde nach einer ersten Inspektion durch einen Bahntechniker wieder zurück in den Bahnhof Elgersburg gebracht.

Laut Polizei hatten die Bäume vor wenigen Tagen beim Orkan "Friederike" Schaden genommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0