Carl Zeiss krönt perfekte Saison mit Sieg im Pokalfinale

Erfurt - Der FC Carl Zeiss Jena hat zum zehnten Mal seit 1991 den thüringischen Fußball-Pokal gewonnen und damit wieder einen Startplatz in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals sicher.

Die Gera Fans zündeten Nebeltöpfe vor Spielbeginn.
Die Gera Fans zündeten Nebeltöpfe vor Spielbeginn.  © Matthias Gränzdörfer

Der Drittligist wurde am Montag seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich mit 5:0 (2:0) gegen die BSG Wismut Gera aus der Oberliga durch. Nach einem Doppelpack von Timmy Thiele (14./36. Minute) erhöhte Maximilian Wolfram ebenfalls mit zwei Toren auf 4:0 (59./78.). Den Schlusspunkt setzte René Eckardt fünf Minuten vor dem Ende.

Durch den Einzug in den DFB-Pokal sind dem FC Carl Zeiss Jena 115.000 Euro sicher. Zudem zog die Mannschaft durch den Erfolg im Erfurter Steigerwaldstadion mit dem bisherigen Rekordsieger FC Rot-Weiß Erfurt gleich.

Nach dem elften Platz als Aufsteiger in der dritten Liga gelang Jena mit dem Cuperfolg zudem die erhoffte Krönung der Saison.

Kurzzeitig war die Sicht im Steigerwaldstadion gleich Null.
Kurzzeitig war die Sicht im Steigerwaldstadion gleich Null.  © Matthias Gränzdörfer
Durch den Einzug in den DFB-Pokal sind Jena 115.000 Euro sicher.
Durch den Einzug in den DFB-Pokal sind Jena 115.000 Euro sicher.  © Matthias Gränzdörfer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0