Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

TOP

"Wogende Wabbel-Cellulite": Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

NEU

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

NEU

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

NEU
5.926

Strafanzeige gegen ominöse Waffen-Seite "Migrantenschreck"

Leipzig/Erfurt - Die Staatsanwaltschaft fahndet nach mutmaßlichem Betreiber des Internetportals "Migrantenschreck". Mehr dazu heutigen Mittwochabend um 20.15 Uhr im MDR Fernsehen und unter www.mdr.de/exakt.
Ursprünglich war der Onlineshop unter der Domain Migrantenschreck.net zu finden - und auf einen Mario Rönsch aus Erfurt registriert.
Ursprünglich war der Onlineshop unter der Domain Migrantenschreck.net zu finden - und auf einen Mario Rönsch aus Erfurt registriert.

Leipzig/ - Seit rund einem Monat gibt es im Internet das umstrittene Portal "Migrantenschreck" - ein Waffenshop, u.a. mit Hartgummigeschossen als Munition.

Jetzt fahndet die Staatsanwaltschaft nach dem mutmaßlichen Betreiber - mehr dazu gibt es am heutigen Mittwochabend um 20.15 Uhr im MDR Fernsehen und unter www.mdr.de/exakt.

Überdies zeigte der Chef der sächsischen Grünen, Jürgen Kasek (35), den Betreiber der Internetseite "Migrantenschreck" wegen Volksverhetzung an. Das erklärte er ebenfalls dem MDR-Nachrichtenmagazin "Exakt".

Kaseks Begründung laut MDR: "Es wird gezielt gegen eine Gruppe, nämlich Migranten oder politisch engagierte Menschen, Hass gestreut. Mit dem Ziel, dass man die dort angebotenen Waffen kaufen kann, um gegen diese Gruppen vorzugehen."

Symbolbild.
Symbolbild.

Im Werbetext für einen Revolver ist zu lesen: "60 Joule Mündungsenergie strecken jeden Asylforderer nieder."

Der Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler reagiert schockiert auf dieses Angebot. "Das ist in Deutschland mit diesen angegebenen Energiezahlen nicht möglich", erklärt Geschäftsführer Ingo Meinhard gegenüber "Exakt".

In Deutschland ist bei Softair-Waffen eine Mündungsenergie von lediglich 7,5 Joule erlaubt.

Nach Angaben des Betreibers von "Migrantenschreck" funktionieren die dort angebotenen Revolver und Gewehre mit 60 bis maximal 130 Joule.

Solche Waffen hier ohne Waffenbesitzkarte zu erwerben oder zu besitzen sei illegal, warnt Meinhard. Außerdem sei auf der Seite keine Erlaubnis zum Waffenhandel dargelegt.

Der Chef der sächsischen Grünen, Jürgen Kasek.
Der Chef der sächsischen Grünen, Jürgen Kasek.

Hinter dem Waffenangebot steckt mutmaßlich der Erfurter Mario Rönsch. Er war nach Informationen von "Exakt" der Anmelder der Seite. Mario Rönsch organisierte Demonstrationen und gilt als Vertreter der "neuen Rechten".

Inzwischen scheint Mario Rönsch untergetaucht zu sein.

Die Staatsanwaltschaft Erfurt bestätigte gegenüber dem MDR, dass nach ihm gefahndet wird, allerdings wegen älterer Vorwürfe, nämlich wegen Betruges, Volksverhetzung und Aufforderung zu Straftaten.

Rönsch ist kein Unbekannter: In der letzten Zeit fiel er auf, da die Staatsanwaltschaft nach Mario Rönsch fahndet, der der mutmaßliche Betreiber von Anonymous.Kollektiv sein soll. Das war eine Facebook-Seite mit fast zwei Millionen Likes und schürte Hass gegen Flüchtlinge und Muslime.

Fotos: imago

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

NEU

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.564
Anzeige

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

NEU

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.997
Anzeige

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

NEU

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.662
Anzeige

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

NEU

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

NEU

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

NEU

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

1.236

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

1.500

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

833

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

923

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

1.661

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

4.229

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

2.829

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

3.289

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

526

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

3.929

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.199

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

6.499

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.170

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

4.308

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

7.921

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.040

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

7.921

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.309

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

4.219

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

10.515

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

8.820

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

874

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.098
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.140

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

5.869

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

5.158

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.531

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.349

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.166

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.837

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

6.136