17-Jährige von Mann in Regionalbahn sexuell belästigt

Die Polizei konnte sechs Tatverdächtige stellen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte sechs Tatverdächtige stellen. (Symbolbild)  © DPA

Erfurt/Mühlhausen - Eine beschauliche Zugfahrt durch Thüringen endete für eine Jugendliche in einem Horror-Erlebnis.

Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, sei die 17-Jährige in der Regionalbahn zwischen Erfurt und Mühlhausen belästigt worden.

Gegen 17.40 Uhr näherte sich plötzlich ein Mann der jungen Frau und umarmte diese gegen ihren Willen. Doch damit noch nicht genug. Plötzlich hielt er sie fest und küsste sie. Als die Bahn in Mühlhausen ankam, konnte die Polizei mehrere Tatverdächtige feststellen.

Bei diesen handelt es sich laut eines Polizeisprechers um sechs Männer mit nordafrikanischer Herkunft. Sie sind zwischen 20 und 33 Jahren alt. Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet.

Zeuge die diese Tat beobachtet haben, könne sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0361/65983-0 melden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0