Nach tödlichem Straßenbahnunfall: Polizei sucht Zeugen

Das Kind war unter die Bahn geraten und überrollt worden. (Symbolbild)
Das Kind war unter die Bahn geraten und überrollt worden. (Symbolbild)  © DPA

Erfurt - Nach dem tödlichen Straßenbahnunglück mit einer Achtjährigen in Erfurt hat ein Gutachter seine Arbeit aufgenommen.

Geklärt werden müsse, ob die tief stehende Sonne oder Büsche die Sicht des Straßenbahnfahrers behinderten und mit für den Unfall verantwortlich waren, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Das Mädchen war am Montagabend in der Nähe der Nordhäuser Straße unvermittelt von einem Anwohnerparkplatz auf die Gleise getreten.

Eine Bahn, die kurz zuvor die Haltestelle Thüringenpark in Richtung Europaplatz verlassen hatte, erfasste das Mädchen und überrollt es.

Die Achtjährige erlag kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen. Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock. Er konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise können unter 0361/78400 abgegeben werden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0