17-Jähriger bedroht Jugendliche in Erfurt mit Waffe

Erfurt - In Erfurt hat ein 17-Jähriger andere Jugendliche beleidigt und mit einer Softairwaffe bedroht.

Der 17-Jährige hielt die Waffe einem Jugendlichen an den Kopf. (Symbolbild)
Der 17-Jährige hielt die Waffe einem Jugendlichen an den Kopf. (Symbolbild)  © 123rf/Pop Nukoonrat

Der junge Mann traf am Donnerstagabend nach Angaben einer Polizeisprecherin im Stadtpark auf sechs Menschen zwischen 15 und 19 Jahren, die er wohl kannte, und setzte sich zunächst zu ihnen. Die Gruppe fühlte sich von ihm gestört und forderte ihn auf, zu gehen.

Daraufhin beleidigte der 17-Jährige die anderen Jugendlichen, zog eine Softair-Waffe und drückte sie einem von ihnen an den Kopf.

Die Gruppe habe ihn dann beruhigen können, sagte die Sprecherin. Dennoch riefen sie die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass der 17-Jährige "unter erheblichem Drogeneinfluss stand", sagte die Sprecherin.

Die Polizei stellte schließlich fest, dass der Jugendliche unter Drogeneinfluss stand.
Die Polizei stellte schließlich fest, dass der Jugendliche unter Drogeneinfluss stand.  © 123rf/Christian Horz

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0