Darum waren die Höhenretter auf dem Domplatz im Einsatz

Die Höhenretter seilen den "Verletzten" ab.
Die Höhenretter seilen den "Verletzten" ab.  © Marcus Scheidel

Erfurt - Welch schlimme Situation: Das vollbesetzte Riesenrad bleibt plötzlich stehen. Panik bricht aus, Geschrei und Hilflosigkeit machen sich breit.

Um dieses realistische Szenario im Ernstfall kontrollieren zu können, gab es am Donnerstag eine Übung der Erfurter Berufsfeuerwehr.

Die sogenannten Höhenretter nutzten dazu die Chance, welche ihnen das aufgebaute Riesenrad am Domplatz gab. Dort wird am 28. November der Weihnachtsmarkt eröffnet.

Bei dieser Simulation sei ein Defekt am Riesenrad Schuld daran, dass mehrere Personen in ihren Gondeln festsitzen.

Die Höhenretter rückten daraufhin an, um jeden einzelnen Fahrgast zu bergen und sicher wieder auf den Boden bringen zu können.

Natürlich waren auch die geretteten Personen in Wirklichkeit erfahrene Feuerwehrmänner.

Solche Abseil-Aktionen werden von den Einsatzkräften mehrmals im Jahr trainiert und durchgeführt.

Die Abseilaktion wird vorbereitet.
Die Abseilaktion wird vorbereitet.  © Marcus Scheidel
Das Riesenrad überragt sogar die Gebäude am Domplatz.
Das Riesenrad überragt sogar die Gebäude am Domplatz.  © Marcus Scheidel

Titelfoto: Marcus Scheidel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0