Horror am Bahnübergang: Mann von Zug erfasst und schwer verletzt

Erfurt - Am Bahnübergang im Mühlweg der Thüringer Landeshauptstadt gab es am Samstagmittag einen schrecklichen Unfall: Hier wurde ein Mann von einem Zug erfasst.

Von diesem Zug wurde der Mann erfasst.
Von diesem Zug wurde der Mann erfasst.  © Matthias Gränzdörfer

Ein Regionalzug war in Richtung Mühlhausen unterwegs gewesen, als es zu dem schrecklichen Unglück kam.

Bei dem Opfer soll es sich nach TAG24-Informationen um einen 31-jährigen Mann handeln. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wie es zu dem Unfall kam ist derzeit noch völlig unklar, so ein Polizeisprecher. Die Beamten sichert noch Spuren an der Bahnstrecke. Es wird aber von einem Unfall ausgegangen, denn anscheinend lief der Mann neben den Gleisen entlang.

Das bedeutet für Bahnreisende aber auch, dass hier in den nächsten Stunden nichts geht. Die Bahnstrecke zwischen Erfurt-Nord und Erfurt-Gispersleben ist gesperrt, ein Busnotverkehr soll so schnell wie möglich eingerichtet werden.

Feuerwehr und Polizei sind am Unfallort.
Feuerwehr und Polizei sind am Unfallort.  © Matthias Gränzdörfer

Titelfoto: Matthias Gränzdörfer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0