48 Filme in einer Woche: "Goldener Spatz" bringt Neuerungen mit sich

Erfurt - 643 Bewerbungen für die Kinderjury - das war ein neuer Melderekord bei der 26. Ausgabe des Kinder-Medien-Festivals "Goldener Spatz".

Der Goldene Spatz wird die Kinder in Gera und Erfurt begrüßen.
Der Goldene Spatz wird die Kinder in Gera und Erfurt begrüßen.  © DPA

Allerdings konnten nur 26 Plätze an Mädchen und Jungen zwischen 9 und 13 Jahren vergeben werden, wie die Organisatoren mitteilten.

Diese Jury nimmt nun 38 Beiträge kritisch unter die Lupe, die für den Wettbewerb ausgesucht wurden. Am Sonntag ist die Eröffnung des Festivals in Gera, am 15. Juni werden in Erfurt die Preise verliehen.

Stets sind die Festivalmacher um Chefin Nicola Jones bemüht, sich etwas Neues einfallen zu lassen. So wird in diesem Jahr erstmals ein Publikumspreis für den besten Jugendfilm verliehen. Vier Filme stehen dafür zur Auswahl, darunter das DDR-Drama "Das schweigende Klassenzimmer".

Auf insgesamt 82 Veranstaltungen wird das Festival 2018 kommen. Darunter sind 48 Filmvorführungen und sechs Veranstaltungen im medienpädagogischen Begleitprogramm.

In der Thüringer Landeshauptstadt werden während des Festivals rund 600 Fachbesucher aus der Branche erwartet. Redakteure, Autoren und Produzenten sollen Gelegenheit haben, sich über neue Formate im Kinder- und Jugendbereich auszutauschen. Dabei gehe der Blick weit über Deutschland hinaus und richte sich auf Länder in ganz Europa, unterstrich Jones.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0