Rauch kilometerweit zu sehen: Großbrand in Erfurter Werkshalle

Erfurt - Großalarm für die Feuerwehren am Silvestermorgen in Erfurt! In einer Halle ist ein Feuer ausgebrochen.

Dichter Rauch drang aus dem Gebäude.
Dichter Rauch drang aus dem Gebäude.  © Marcus Scheidel

Gegen 9.30 Uhr war das Feuer gemeldet worden, sofort rückten die Einsatzkräfte in die Heinrich-Credner-Straße aus. Dort stand eine Werkshalle in Brand, dichte Rauchwolken drangen aus dem Gebäude, die Feuerwehr ist weiterhin mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Die Anwohner sollten ihre Fenster und Tüten geschlossen halten, damit der Rauch nicht eindringen kann, so ein Polizeisprecher.

In der Halle befindet sich unter anderem eine Druckerei, in der das Feuer ausgebrochen sein könnte.

Wie lange die Löscharbeiten noch andauern, kann noch nicht gesagt werden.

Zahlreiche Feuerwehren sind im Einsatz.
Zahlreiche Feuerwehren sind im Einsatz.  © Marcus Scheidel

Feuer ist gelöscht

Update 13.05 Uhr: Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen, verletzt wurde zum Glück niemand. Allerdings ein Schaden im Einstellungen Millionenbereich, so die Polizei. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei Erfurt übernommen und dauern an. Zur Unterstützung wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Titelfoto: Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0