Mann schlägt in Erfurt Mädchen und wird dann selber schwer verletzt

Erfurt - Für einen 22-Jährigen ist der Sonntag mit schweren Verletzungen gestartet. Dabei hatte alles damit angefangen, dass er selber zum Schläger geworden war.

Ihr Opfer lag schon am Boden, doch die Täter schlugen weiter auf den 23-Jährigen ein. (Symbolbild)
Ihr Opfer lag schon am Boden, doch die Täter schlugen weiter auf den 23-Jährigen ein. (Symbolbild)

Denn gegen acht Uhr morgens hatte sich der Mann auf dem Anger mit einer 17-Jährigen gestritten und sie ins Gesicht geschlagen.

Die Auseinandersetzung bekamen fünf Männer mit, sie griffen ein und beendeten den Streit. Doch anstatt die Polizei über den Vorfall zu informieren, nahmen sie die Sache selbst in die Hand!

Sie schlugen und traten auf den 22-Jährigen ein, welcher dadurch schwer verletzt wurde. Irgendwann flüchtete die Truppe dann.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, denn die Ermittlungen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung laufen. Zeugenhinweise werden vom Inspektionsdienst Nord unter 0361/78400 entgegengenommen.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0