Nackte sorgen für Verspätungen auf Bahnstrecke

Die Polizei stellte die beiden Nackten an der Bahnstrecke Erfurt-Straußfurt fest. (Symbolbild)
Die Polizei stellte die beiden Nackten an der Bahnstrecke Erfurt-Straußfurt fest. (Symbolbild)  © DPA

Erfurt - Zu einem kuriosen Einsatz mit erstem Hintergrund musste am Donnerstag die Polizei zu einer Bahnstrecke ausrücken.

Wie die Bundespolizei am Freitag mitteile, informierte gegen 15.40 Uhr der Triebfahrzeugführer einer Regionalbahn die Bundespolizei, wegen einer nackten männlichen Person im Bereich der Gleise.

Sofort eilten die Beamten zur Bahnstrecke Erfurt-Straußfurt und wurden auch schnell fündig. Dort trafen sie nämlich einen 47-jährigen Deutschen an. Dieser machte nackt Bildaufnahmen von einem ebenfalls nackten 18-jährigen afghanischen Staatsangehörigen.

Auf Grund des Vorfalls war für die auf der Strecke verkehrenden Züge ein Langsamfahr-Befehl erteilt worden, in dessen Folge sieben Züge verspätet fuhren. Die beiden Personen wurden der Strecke verwiesen.

Zugleich ermittelt die Bundespolizei gegen beide wegen betriebsstörender Handlungen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0