Rot-Weiß Erfurt holt neuen Stürmer nach Trainingsauftakt

Erfurt - Am Dienstag startete Regionalligist Rot-Weiß Erfurt mit dem neuen Trainer Thomas Brdaric in die Vorbereitung. Mit dabei der neuste Zugang im Team, Francis Adomah. Doch bereits einen Tag später, gibt es einen weiteren neuen Spieler zu vermelden.

Andis Shala (li.) wird das Team in der nächsten Saison verstärken.
Andis Shala (li.) wird das Team in der nächsten Saison verstärken.  © DPA

Andis Shala wechselt vom SV Babelsberg 03 zu den Rot-Weißen. Der Stürmer erzielte in seinen drei Jahren bei Babelsberg 64 Tore in 106 Pflichtspielen.

Shala hatte seinen alten Verein nach einer Freigabe gebeten, dieser war man nachgekommen. Nach positiven Gesprächen wird der 29-jährige Stürmer, welcher für Carl Zeiss Jena, den BFC Dynamo und Babelsberg 03 auf insgesamt 127 Regionalliga-Einsätze kommt, einen 2-Jahres-Vertrag unterschreiben.

„Wir freuen uns sehr, dass Andis Shala zukünftig für Rot-Weiß auf Torejagd gehen wird und wir einen weiteren leistungsstarken Stürmer verpflichten konnten, der seine sportlichen und menschlichen Qualitäten eindrucksvoll in den vergangenen Jahren nachgewiesen hat“, sagt Sportdirektor Oliver Bornemann auf der Homepage des Vereins.

Besonders bedankte er sich bei den Verantwortlichen aus Babelsberg für die Zusammenarbeit. Neben Adomah und Shala hatten in den letzten Wochen auch George Kebel und Velimir Jovanovic das Team verstärkt.

Erfurts Trainer Thomas Brdaric.
Erfurts Trainer Thomas Brdaric.  © Matthias Gränzdörfer
Auch Neuzugang George Kebel (mi.) war beim Auftakt mit dabei.
Auch Neuzugang George Kebel (mi.) war beim Auftakt mit dabei.  © Matthias Gränzdörfer

Titelfoto: Matthias Gränzdörfer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0