Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

TOP

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

NEU

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

3.469

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

2.645

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.933
Anzeige
604

NSU-Prozess: Terroristen keine V-Leute

Neue Details aus dem NSU-Prozess. Ein ehemaliger Beamter hat klar Stellung bezogen.
Die drei NSU-Terroristen Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt sind wohl keine V-Leute gewesen.
Die drei NSU-Terroristen Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt sind wohl keine V-Leute gewesen.

Erfurt– Vor dem Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss hat ein ehemaliger Verfassungsschutz-Mitarbeiter ausgeschlossen, dass Beate Zschäpe, Uwe Mundlos oder Uwe Böhnhardt V-Leute gewesen seien. In diesem Punkt sei er sich "zu 100 Prozent" sicher, sagte der inzwischen pensionierte Beamte am Donnerstag im Landtag. 

Auch habe es während seiner Zeit im Amt keine Versuche gegeben, die drei dafür anzuwerben. Er arbeitete nach eigenen Angaben bis 2001 beim Verfassungsschutz bei der Führung von V-Leuten aus der rechten Szene.

In der Vergangenheit war immer wieder spekuliert worden, der Verfassungsschutz habe das Untertauchen der drei 1998 unterstützt, um eine Zusammenarbeit mit dem Dienst zu verschleiern.

Die drei tauchten erst nach dem 4. November 2011 wieder auf. Damals waren in einem ausgebrannten Wohnmobil in Eisenach die Leichen von Mundlos und Böhnhardt gefunden worden. Zschäpe stellte sich nach einer tagelangen Fahrt quer durch Deutschland kurz darauf in Jena der Polizei. Sie steht derzeit in München vor Gericht.

Wie die Kommunikation zwischen den Sicherheitsbehörden unmittelbar nach dem Auffliegen des NSU lief, bleibt weiterhin vielen Details unklar. Als am Donnerstag außer dem Verfassungsschützer erneut Mitarbeiter des Landeskriminalamtes befragt wurden, räumte ein Beamter zwar ein, in den vergangenen Jahren aus einer falschen Erinnerung heraus mehrfach unrichtige Angaben zum Zeitpunkt eines für diese Ermittlungen wichtigen Telefonats gemacht zu haben. Allerdings zeigten sich mehrere Abgeordnete nicht überzeugt von dieser nun vorgetragenen Version.

Ähnlich widersprüchlich blieben Angaben dazu, ob der Ex-Verfassungsschützer im November 2011 selbst in Eisenach oder Gotha war, um sich an den Ermittlungen der Sicherheitsbehörden zu beteiligen. Eine Zeugin des Ausschusses hatte das behauptet. Der pensionierte Beamte dagegen sagte, er weise diese Darstellung zurück. 

Er sei zum damaligen Zeitpunkt niemals in Eisenach oder Gotha gewesen, sagte er. In Gotha hatte die Polizeiführung ihren Sitz, die nach dem Fund des Wohnmobils zunächst die Ermittlungen leitete.

Fotos: DPA

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

1.797

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

6.124

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

4.080

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

2.416

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.694
Anzeige

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

2.769

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

6.267

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.328
Anzeige

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

8.111

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

462

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

2.328

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

2.529

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

7.095

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

4.189

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

5.253

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

3.992

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

2.817

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

274

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

4.134

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

11.198

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

6.170

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.538

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

3.419

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

4.885

Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

9.027

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

2.057

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

6.172

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

3.906

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

23.820

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

687

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

1.118

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

6.325

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

3.951

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.611

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

1.419

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.434

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

15.827

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

3.479

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

4.274

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

9.037

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

4.047

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

2.340