22-Jähriger von vier Angreifern in Berliner U-Bahn ins Krankenhaus geprügelt

TOP

Was ist das? Mysteriöses Ding am Strand entdeckt

NEU

Erste Niederlage: Hasenhüttl sichtlich genervt auf Presse-Konferenz

NEU

Mindestens zwölf Tote bei Terror-Anschlag in Somalia

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
604

NSU-Prozess: Terroristen keine V-Leute

Neue Details aus dem NSU-Prozess. Ein ehemaliger Beamter hat klar Stellung bezogen.
Die drei NSU-Terroristen Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt sind wohl keine V-Leute gewesen.
Die drei NSU-Terroristen Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt sind wohl keine V-Leute gewesen.

Erfurt– Vor dem Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss hat ein ehemaliger Verfassungsschutz-Mitarbeiter ausgeschlossen, dass Beate Zschäpe, Uwe Mundlos oder Uwe Böhnhardt V-Leute gewesen seien. In diesem Punkt sei er sich "zu 100 Prozent" sicher, sagte der inzwischen pensionierte Beamte am Donnerstag im Landtag. 

Auch habe es während seiner Zeit im Amt keine Versuche gegeben, die drei dafür anzuwerben. Er arbeitete nach eigenen Angaben bis 2001 beim Verfassungsschutz bei der Führung von V-Leuten aus der rechten Szene.

In der Vergangenheit war immer wieder spekuliert worden, der Verfassungsschutz habe das Untertauchen der drei 1998 unterstützt, um eine Zusammenarbeit mit dem Dienst zu verschleiern.

Die drei tauchten erst nach dem 4. November 2011 wieder auf. Damals waren in einem ausgebrannten Wohnmobil in Eisenach die Leichen von Mundlos und Böhnhardt gefunden worden. Zschäpe stellte sich nach einer tagelangen Fahrt quer durch Deutschland kurz darauf in Jena der Polizei. Sie steht derzeit in München vor Gericht.

Wie die Kommunikation zwischen den Sicherheitsbehörden unmittelbar nach dem Auffliegen des NSU lief, bleibt weiterhin vielen Details unklar. Als am Donnerstag außer dem Verfassungsschützer erneut Mitarbeiter des Landeskriminalamtes befragt wurden, räumte ein Beamter zwar ein, in den vergangenen Jahren aus einer falschen Erinnerung heraus mehrfach unrichtige Angaben zum Zeitpunkt eines für diese Ermittlungen wichtigen Telefonats gemacht zu haben. Allerdings zeigten sich mehrere Abgeordnete nicht überzeugt von dieser nun vorgetragenen Version.

Ähnlich widersprüchlich blieben Angaben dazu, ob der Ex-Verfassungsschützer im November 2011 selbst in Eisenach oder Gotha war, um sich an den Ermittlungen der Sicherheitsbehörden zu beteiligen. Eine Zeugin des Ausschusses hatte das behauptet. Der pensionierte Beamte dagegen sagte, er weise diese Darstellung zurück. 

Er sei zum damaligen Zeitpunkt niemals in Eisenach oder Gotha gewesen, sagte er. In Gotha hatte die Polizeiführung ihren Sitz, die nach dem Fund des Wohnmobils zunächst die Ermittlungen leitete.

Fotos: DPA

Augenärzte warnen vor Hochleistungs-Scheinwerfern im Verkehr

NEU

Diese Promis wählen Deutschlands Bundespräsidenten

NEU

Unglück: Zwei Bahnmitarbeiter von ICE erfasst und getötet

NEU

Dutzende Tote und Verletzte: Kirche stürzt während Gottesdienst ein

1.419

Ladys! Das ist Deutschlands schönster Mann

1.898

Güterzug explodiert! Viele Tote und zerstörte Häuser in Bulgarien

1.397

Mindestens 40 Tote bei Explosion von Tankwagen auf Autobahn

2.785

Schwere Explosionen in Istanbul: 29 Tote, 166 Verletzte

7.137
Update

Unzensiert! Woher kommt das neue Profil von Bastian Yotta?

2.483

Mieter blockiert Wohnung und droht Feuerwehrleute zu erschiessen

4.737

Diese Dinge solltet Ihr beim Sex ausprobieren, bevor Ihr 30 seid

22.707

Leipziger Rentner sucht seit Tagen sein Auto

4.877

Rührend, wie sich Mollie von ihrem Herrchen verabschieden darf

10.860

Die Träume und Wünsche dieser Kinder rühren zu Tränen

1.997

Ausgerechnet! RB Leipzig verliert beim Tabellenletzten

3.113

Fünf Frauen vergewaltigen Mitbewohnerin mit Gurke

23.248

Ennesto nimmt Sarah in Schutz: "Wenn eine Frau fremdgeht, ist der Mann schuld"

5.133

Blitz-Alarm! Thüringen hat unzählige neue Blitzanlagen

1.059

Tragischer Tod bei starker Explosion im Wohnhaus

3.944

Biathlet Rösch bricht wegen totem Trainer in Tränen aus

12.091

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

4.134

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

2.667

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

6.560

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

7.497

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

15.021

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

2.983

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

10.855

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

2.621

Terrorgefahr: Deutschland will Grenzkontrollen erneut verlängern

3.153

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

7.061

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

23.091

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

5.801

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

1.393

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

7.161

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

4.799

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

1.418

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

13.270

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

9.542

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

13.658

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

3.987

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

6.907

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

10.832

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

660