Großalarm! Polizeieinsatz im Erfurter Kneipenviertel

Eine Person soll verletzt worden sein.
Eine Person soll verletzt worden sein.  © Marcus Scheidel

Erfurt - Ein großer Polizeieinsatz sorgte am Mittwochabend für Aufsehen im Erfurter Kneipenviertel.

Wie Augenzeugen berichteten soll gegen 18.30 Uhr eine größere Personengruppe das Wirtshaus "Christoffel" gestürmt haben. Dieses liegt in der Michaelisstraße. Die Personen sollen unter anderem Pfefferspray zum Einsatz gebracht haben.

Es kam zu einer Auseinandersetzung mit einer anderen Personengruppe. Die Landeseinsatzzentrale der Polizei bestätigte gegenüber TAG24 "eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen".

Ob die Auseinandersetzung in Verbindung mit der organisierten Kriminalität stehen könnte ist ebenfalls unklar.

Derzeit ermittelt die Polizei zu den Hintergründen der Auseinandersetzung. Mindestens eine Person soll verletzt worden sein. Jedoch ist noch unklar, ob diese sich aktiv an der Auseinandersetzung beteiligte.

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.
Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.  © Marcus Scheidel

Titelfoto: Marcus Scheidel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0