Feuerwehr findet Leiche in Erfurter Wohnung

Erfurt - Schrecklicher Fund am Sonntagnachmittag in Erfurt. In einer Altbauwohnung wurde eine Leiche gefunden.

Ein hinzugezogenes Notarzt-Team konnte nur noch den Tod der Person feststellen.
Ein hinzugezogenes Notarzt-Team konnte nur noch den Tod der Person feststellen.  © Tom Wunderlich

In einer Erdgeschosswohnung, in der Theo-Neubauer-Straße 30, fanden Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr die leblose Person. Diese waren zuvor von der Polizei alarmiert worden. Eine Hausbewohnerin hatte den markanten Brandgeruch, gegen 14.22 Uhr, wahrgenommen und den Notruf gewählt.

Ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen.

Bei der Leiche soll es sich, nach Angaben einer Polizeisprecherin, um einen 39-jährigen Mann aus Erfurt handeln. Er sei vermutlich bei einem Schwelbrand ums Leben gekommen, der von den Anwohnern jedoch nicht bemerkt worden sei. "Wir gehen von einer Kohlenmonoxidvergiftung aus", teilte die Sprecherin weiter mit.

Die Staatsanwaltschaft entscheidet nun über die weiteren Schritte zur Todesursachenermittlung.

Der Mann soll durch einen unbemerkten Brand ums Leben gekommen sein.
Der Mann soll durch einen unbemerkten Brand ums Leben gekommen sein.  © Tom Wunderlich

Titelfoto: Tom Wunderlich


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0