Räuber-Trio klaut Auto und fährt quer durch Deutschland, um Tankstelle zu überfallen

Erfurt - In Erfurt hat am Mittwoch der Prozess gegen ein mutmaßliches Räuber-Trio begonnen, das in der Weihnachtszeit 2017 nicht nur im Freistaat zugeschlagen haben soll.

Das Auto hatten die Jugendlichen in Thüringen geklaut um dann eine Tankstelle im Ruhrpott zu überfallen. (Symbolbild)
Das Auto hatten die Jugendlichen in Thüringen geklaut um dann eine Tankstelle im Ruhrpott zu überfallen. (Symbolbild)  © 123RF

Die Staatsanwaltschaft Erfurt wirft zwei Frauen im Alter vom 16 und 19 Jahren aus Erfurt sowie einem 19-jährigen Mann aus Arnstadt vor, zuerst ein Auto in Erfurt geraubt und dann eine Tankstelle im fast vier Stunden entfernten Dortmund überfallen zu haben.

Die jüngste Angeklagte habe bei ihrer Festnahme zudem erheblichen Widerstand geleistet, sagte der zuständige Staatsanwalt beim Verlesen der Anklage.

Bislang sind nach Angaben der Staatsanwaltschaft Erfurt drei Verhandlungstage für den Prozess am Amtsgericht Erfurt angesetzt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0