Volksverhetzung! Polizei ermittelt gegen Fußballfans

Polizisten sprachen den Männern einen Platzverweis aus. (Symbolbild)
Polizisten sprachen den Männern einen Platzverweis aus. (Symbolbild)  © DPA

Erfurt - Wegen einer pöbelnden Gruppe von Menschen rückte am Mittwochabend die Polizei an. Diese skandierten mit Hetzparolen.

Wie die Polizei in Erfurt mitteilte, sei gegen 20.15 Uhr eine Personengruppe über die Markstraße in Richtung Domplatz gelaufen. Dabei sollen die Männer nach Zeugenaussagen rechtsradikale Parolen und Parolen mit Fußballbezug skandiert haben.

Die Polizei rückte daraufhin an und gab allen Männern einen Platzverweis.

Die Polizei habe nun ein Strafverfahren wegen Volksverhetzung gegen die Männer im Alter von 17 bis 32 Jahren. Außerdem bitten die Beamten Zeugen sich zu melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0