Mann spaziert mit "Waffenarsenal" durch Erfurter Innenstadt

Erfurt - Am Freitagabend sorgte ein Mann für viel Aufregung in der Stadt, weil er mit einem Einhandmesser in der Hand durch die Gegend lief. Zudem war das nicht die einzige Waffe, die er bei sich trug.

Es war ein kleines "Waffenarsenal" welches der Mann da bei sich trug. (Symbolbild)
Es war ein kleines "Waffenarsenal" welches der Mann da bei sich trug. (Symbolbild)  © 123RF

Um 21 Uhr bemerkte die Polizei in Erfurt Süd auf der Bahnhofstraße eine männliche Person, die offen mit einem Einhandmesser durch die Straße lief. Grund für die Beamten, den Mann genauer zu kontrollieren, was sicherlich keine verkehrte Entscheidung war.

"Bei der anschließenden Durchsuchung konnten noch ein Schlagring, ein Springmesser und weitere zwei Messer aufgefunden werden", erklärt ein Sprecher der Polizei am Samstag. Wahrlich ein kleines "Waffenarsenal" welches der Mann da bei sich trug.

Warum der Mann mit einem Messer offen herumrannte und noch mehrere bei sich hatte, wollte er nicht sagen. Die Gegenstände wurden jedoch so oder so von der Polizei beschlagnahmt.

"Den Mann erwartet jetzt ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz", erklärte der Sprecher der Polizei weiter.

Die Polizei beschlagnahmte alle Waffen und ermittelt nun gegen den Mann. (Symbolbild)
Die Polizei beschlagnahmte alle Waffen und ermittelt nun gegen den Mann. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0