Um 16 Prozent gestiegen: Deutlich mehr Wohnungsbau in Thüringen

Erfurt - Der Wohnungsbau kurbelt das Geschäft der Thüringer Bauwirtschaft an.

Der Umsatz beim Bau neuer Wohnungen stieg bis Ende November 2018 um 16 Prozent.
Der Umsatz beim Bau neuer Wohnungen stieg bis Ende November 2018 um 16 Prozent.  © 123RF

Der Umsatz beim Bau neuer Wohnungen stieg im vergangenen Jahr bis Ende November um 16 Prozent auf 321 Millionen Euro, wie das Statistische Landesamt am Montag in Erfurt mitteilte.

Er lag damit deutlich über dem Umsatzanstieg im Bauhauptgewerbe insgesamt mit 7,3 Prozent.

Die größeren Betriebe im Bauhauptgewerbe mit mindestens 20 Beschäftigten erwirtschafteten in den elf Monaten 2018 Erlöse von mehr als 2,1 Milliarden Euro.

Sie beschäftigen knapp 15.000 Mitarbeiter, 4,5 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2017.

Auch für dieses Jahr sind die Aussichten der Bauwirtschaft dank stark gefüllter Auftragsbücher gut.

Der Auftragseingang sei 2018 um 11,2 Prozent auf mehr als 1,9 Milliarden Euro gestiegen, berichteten die Statistiker.

In Thüringen wird immer mehr gebaut.
In Thüringen wird immer mehr gebaut.  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Thüringen Wirtschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0