Löwen, Kattas, Schnecken: Große Inventur im Zoo

Erfurt - Reichlich Arbeit gab es am Dienstag für die Tierpfleger im Zoopark Erfurt: Bei der alljährlichen Inventur zählten und wogen sie die tierischen Bewohner der Einrichtung.

Am Dienstag fand im Erfurter Zoo große Inventur statt, auch die Kattas wurden gezählt und gewogen.
Am Dienstag fand im Erfurter Zoo große Inventur statt, auch die Kattas wurden gezählt und gewogen.  © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Unter dem Strich kamen sie dabei auf 136 Tierarten mit 886 Einzelexemplaren, wie der Zoopark mitteilte. Dazu gehören 63 Säugetierarten, 24 Vogelarten sowie 25 Arten an Reptilien, 5 Amphibienarten und 11 verschiedene Landwirbellose wie etwa Schnecken.

Außerdem leben noch 8 unterschiedliche Fischarten im Zoopark.

Insgesamt konnte der Zoopark nach eigenen Angaben auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken: Im 60. Jahr seines Bestehens zählte er 398.026 Besucher, das waren den Angaben zufolge 38.000 Besucher mehr als 2018.

Ein neuer Rekord wurde bei den Jahreskarten aufgestellt: Über 15.000 Dauertickets wurden abgesetzt.

Insgesamt 886 Tiere leben im Zoo, darunter auch Löwen.
Insgesamt 886 Tiere leben im Zoo, darunter auch Löwen.  © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0