Erfurter Hauptbahnhof ist wieder am Netz

Seit Sonntagmorgen fahren wieder Züge in Erfurt. (Symbolbild)
Seit Sonntagmorgen fahren wieder Züge in Erfurt. (Symbolbild)  © DPA

Erfurt - Nach eintägiger Sperrung rollen die Züge am Erfurter Hauptbahnhof seit Sonntagmorgen wieder - es gibt aber immer noch Einschränkungen.

Die für die Sperrung verantwortliche Software-Aktualisierung wurde erfolgreich abgeschlossen, wie ein Sprecher der Bahn sagte. Seit sechs Uhr ist der Bahnhof wieder am Netz.

Ganz aufatmen können Bahnreisende aber noch nicht: So wird etwa die ICE-Strecke Erfurt - Halle/Leipzig Saale noch bis 27. November nicht bedient. Zudem sollen von Dienstagabend bis Mittwochmorgen auch auf der Strecke Erfurt-Eisenach keine Züge fahren. Über Alternativen informiert die Bahn auf ihrer Webseite.

Die Sperrungen sind für die letzten technischen Schritte nötig, mit denen die ICE-Trasse von Berlin über Erfurt nach München im Dezember in Betrieb genommen werden kann. Durch die neue Linie wird Erfurt von Berlin und München aus jeweils in etwa zwei Stunden erreichbar.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0