Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

TOP

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

NEU

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

NEU

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

NEU
3.495

MH17 von Buk-Rakete abgeschossen

Gilze-Rijen - Das malaysische Passagierflugzeug MH17 ist im vergangenen Jahr über der Ostukraine von einer Luftabwehrrakete vom Typ Buk abgeschossen worden. Dieses Ergebnis seiner Untersuchungen teilte der niederländische Sicherheitsrat am Dienstag mit.
Von welchem Gebiet aus die Rakete abgefeuert wurde, teilte das Gremium nicht mit.
Von welchem Gebiet aus die Rakete abgefeuert wurde, teilte das Gremium nicht mit.

Das malaysische Passagierflugzeug MH17 ist im vergangenen Jahr über der Ostukraine von einer Luftabwehrrakete vom Typ Buk abgeschossen worden. Dieses Ergebnis seiner Untersuchungen teilte der niederländische Sicherheitsrat am Dienstag mit.

Von welchem Gebiet aus die Rakete abgefeuert wurde, teilte das Gremium nicht mit. Teile der Ostukraine werden von prorussischen Separatisten kontrolliert, die Ukraine und Russland machen sich gegenseitig für den Abschuss verantwortlich.

Die Boeing der Malaysia Airlines war am 17. Juli 2014 auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur in der Donbass-Region abgestürzt. Alle 298 Menschen an Bord wurden getötet. "Flug MH17 stürzte ab, weil auf der linken Seite des Cockpits ein Raketenkopf explodierte", schilderte der Vorsitzende des Rates, Tjibbe Joustra.

Das internationale Expertenteam unter niederländischer Leitung untersuchte nicht die Schuldfrage. Dies ist Gegenstand noch laufender strafrechtlicher Ermittlungen. Da die meisten Opfer aus den Niederlanden kamen, leitet das Land auch die Untersuchungen.

Bei der Suche nach Schuldigen des MH17-Flugzeugabsturzes haben die Ukraine und die Niederlande eine enge Zusammenarbeit vereinbart.

Das teilte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am Dienstag in Kiew nach einem Telefonat mit dem niederländischen Regierungschef Mark Rutte mit. Vertreter beider Länder wollten zunächst mit Kollegen aus Australien, Malaysia und Belgien die strafrechtlichen Ermittlungen zum Abschuss der Passagiermaschine über der Ostukraine abschließen, teilte das ukrainische Präsidialamt mit. Anschließend solle ein "optimaler Mechanismus" gefunden werden, um die Schuldigen der Katastrophe von Juli 2014 zu bestrafen.

Das internationale Expertenteam unter niederländischer Leitung untersuchte nicht die Schuldfrage.
Das internationale Expertenteam unter niederländischer Leitung untersuchte nicht die Schuldfrage.

Fotos: dpa

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

NEU

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.206
Anzeige

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

NEU

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

1.759

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.805
Anzeige

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

9.657

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

2.118

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.179
Anzeige

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

3.360

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

6.420

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

2.784

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

1.771

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

7.140

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

2.478

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

1.951

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

2.868

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

5.507

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

655

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.393

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.459

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

14.168

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

4.538

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

9.332

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

3.938

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

4.511

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

4.519

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.573

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

3.867

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

507

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.661

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

381

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

4.778

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

4.096

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

6.548

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.828

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

11.928

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

15.993

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

20.342

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

6.177

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

14.138

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

11.110

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

10.280