Mann will nur vor TV entspannen und wird dann offenbar zum Lebensretter

New York (USA) - Eigentlich wollte ein Mann aus New York nur einen entspannten Abend vor dem eigenen Fernseher verbringen. Abschalten nach einem langen Arbeitstag. Bis ihm bei einer Kandidatin einer TV-Show etwas auffiel.

Erich Voigt (l.) entdeckte bei Nicole McGuinness einen Knoten am Hals.
Erich Voigt (l.) entdeckte bei Nicole McGuinness einen Knoten am Hals.

Erich Voigt sah sich Anfang Mai die Sendung "Beachfront Bargain Hunt" des Senders HGTV von der heimischen Couch aus an - und bemerkte dabei ein unscheinbares Detail, das wohl kaum einem Zuschauer überhaupt aufgefallen sein dürfte: einen kleinen Knoten am Hals einer Frau.

"Ich habe mich nach einem Arbeitstag einfach nur entspannt", erklärte Voigt gegenüber New York Post. "Aber dann habe ich den Knoten bemerkt. Er stand ziemlich deutlich hervor." Statt zu relaxen habe er sich direkt Sorgen um die junge Dame im TV gemacht, erklärte er weiter: "Ich dachte, dass sie ein gesundheitliches Problem haben muss."

Voigt kennt sich auf diesem Gebiet sehr gut aus, er ist Arzt. Da er sich zudem nicht sicher war, ob die Kandidatin der Show überhaupt über das Problem im Bilde ist, entschloss sich Voigt kurzerhand dazu, ein Video mit seinem Smartphone zu machen.

"Ich habe mich einfach dazu verpflichtet gefühlt", schilderte der Hals-Nasen-Ohren-Arzt, der schon unzählige Patienten mit ähnlichen Symptomen behandelt hatte. Das Video stellte er dann auf Facebook mit einem Aufruf online.

"Ich schaue gerade eine TV-Show und habe bei dieser Frau eine Beule an der linken Seite ihrer Schilddrüse bemerkt", schrieb Voigt. "Sie benötigt eine Ultraschall-Untersuchung und eine Biopsie." Die ungewöhnliche Vorgehensweise des Arztes zeigte Erfolg, wenngleich es ganze zwei Wochen dauerte, ehe er den Namen der jungen Frau herausfinden konnte.

Nicole McGuinness aus Havelock im US-Bundesstaat North Carolina hatte in der Vergangenheit bereits einen Hirntumor besiegt, als sie von Voigt schließlich kontaktiert und auf die Beule an ihrem Hals hingewiesen wurde.

Die Diagnose fiel auf den ersten Blick zwar niederschmetternd aus, McGuinness hat Schilddrüsenkrebs, dennoch könnte das frühe Erkennen des Tumors ihr Leben retten. Aktuell unterzieht sich die 32-Jährige einer gezielten Behandlung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0