Tödlicher Brand in Kinderhort: Fünf Kinder sterben

Washington - Bei einem Brand in einer Kinderbetreuungsstätte in Erie im US-Staat Pennsylvania sind am Sonntag fünf Kinder ums Leben gekommen.

Kuscheltiere und Luftballons wurden vor den abgebrannten Kinderhort gelegt.
Kuscheltiere und Luftballons wurden vor den abgebrannten Kinderhort gelegt.

Eine Frau sei bei dem Feuer schwer verletzt worden, berichteten die örtlichen Medien.

Sieben Menschen, unter ihnen fünf Kinder, seien aus den Flammen gerettet worden.

Über das Alter der Kinder lagen zunächst keine Angaben vor, auch zur Brandursache nicht.

Nach Angaben des amerikanischen Nachrichtensenders Erie News Now waren die fünf Kinder, die das Feuer nicht überlebten zwischen acht Monaten und acht Jahren alt.

In dem Heim können Eltern ihre Kinder auch über Nacht zur Betreuung abgeben.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0