Keine Mehrheit für Trump! Abstimmung zu Gesundheitsreform fällt aus

Neu

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

Neu

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

Neu

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.688
Anzeige
5.003

Ermittlungen gegen 215 Hooligans nach Connewitz-Angriff

Dresden - Nach den rechten Krawallen Anfang Januar in Leipzig-Connewitz laufen gegen 215 Verdächtige Ermittlungen wegen besonders schweren Landfriedensbruchs.
Mehr als ein Drittel der Beschuldigten werden der sächsischen Neonaziszene zugerechnet.
Mehr als ein Drittel der Beschuldigten werden der sächsischen Neonaziszene zugerechnet.

Dresden - Nach den rechten Krawallen Anfang Januar in Leipzig-Connewitz laufen gegen 215 Verdächtige Ermittlungen wegen besonders schweren Landfriedensbruchs. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Extremismus-Expertin der Linke-Landtagsfraktion, Kerstin Köditz (48), hervor.

Die Schwere des Vorwurfs zeige, dass es sich bei der Attacke, die zeitgleich zur Jubiläumskundgebung des fremdenfeindlichen Legida-Bündnisses stattfand, um eine konzertierte Aktion von Neonazis und Hooligans gehandelt habe, erklärte sie am Donnerstag in Dresden. Rund 250 Vermummte hatten am 11. Januar im links-alternativ geprägten Stadtteil Connewitz eine Straße verwüstet.

Mehr als ein Drittel der Beschuldigten werden laut Köditz der sächsischen Neonaziszene zugerechnet - teils Anhänger extrem rechter Parteien, teils in Personalunion mit berüchtigten Hooligangruppen. "Der Großteil aller Verdächtigen, unter denen etliche polizeibekannte Gewalttäter sind, stammt aus dem Leipziger Stadtgebiet sowie dem Landkreis Leipzig", sagte die Landtagsabgeordnete. 28 Beschuldigte seien aus Dresden, knapp 20 Prozent aus anderen Bundesländern gekommen.

Die Tat lasse präzise Vorbereitungen erkennen, "wie wir sie von kriminellen Vereinigungen kennen", meinte Köditz. "Ich erwarte, dass nun präzise ermittelt und zügig Anklage erhoben wird - alles andere könnte als Freibrief verstanden werden."

Polizisten führen am 11. Januar einen Randalierer ab.
Polizisten führen am 11. Januar einen Randalierer ab.

Fotos: fotojump

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

Neu

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.657
Anzeige

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

Neu

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

5.480
Anzeige

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

Neu

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

Neu

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

1.267

12-Jährige von Schule suspendiert, weil sie angeblich Sex-Toys verkaufte

1.541

Vater von Todespilot Andreas Lubitz: "Unser Sohn war nicht depressiv!"

1.391

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

1.931
Anzeige

Neue Regel: Bundestag will die AfD austricksen

1.837

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück - und legen einen drauf

4.960

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.423
Anzeige

Kindesmissbrauch in 168 Fällen: Nur vier Jahre Gefängnis!?

1.012

Nach Interview: Ich habe nicht mit dieser Reaktionswelle gerechnet

3.180

Kurioser Fund in Südamerika: 1,5 Tonnen "Messi-Koks" entdeckt

5.321

Mega-Überraschung! Helena Fürst ist schwanger

11.270

Diesen Song haben Stereoact gecovert

4.718

Nach Schießerei auf der A52: Mann bedrohte Beamte mit kurioser "Waffe"

2.940

Wegen Erdogan: Kunde will kein Gemüse mehr kaufen

3.739

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

3.251

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

424

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

3.332

Gaspreisen den totalen Krieg: Irrer Stromanbieter wirbt mit Naziparolen

4.349

Teenager schießt auf 14-Jährige, weil sie ihn bei Snapchat nervt

2.337

So bewegend trauern die Frau und der HSV um den toten Timo Kraus

10.145

Drogen, Klauen, Haftbefehl: Polizei schnappt Mega-Verbrecher

3.501

Waffennarr lagerte Kriegsmunition: LKA sucht noch fehlende Knarren

1.897

Darum verteilt ein Kino Kotztüten

4.946

Timo S. von "Gruppe Freital" wollte Justin S. im Knast vermöbeln lassen

5.686

Zwei weitere Festnahmen nach Londoner Terror-Anschlag

458

"Earth Hour": Eine Stunde Licht aus für den guten Zweck

886

Bei Familienbesuch verhaftet: Vater muss Tochter "freikaufen"

5.399

Neue Studie zeigt: Die Pille schützt vor einigen Krebsarten

1.750

Verzweifelte Suche: Ihr Mann verscherbelte ihr Hochzeitskleid

2.606

Schreckliches Video zeigt, wie Andreea (29) beim Anschlag in London in die Themse stürzt

9.826

Nach dem Terroranschlag in London bekommt die Polizei diesen Brief

5.418

Diese beiden Feuerwehrmänner retten dem Hund auf unglaubliche Weise das Leben

1.966

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

3.038

Bundestag beschließt umstrittene Änderungen für Pkw-Maut

2.509
Update

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

3.269

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

6.129

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

2.001

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

20.814

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

7.487

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

5.233

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

5.404

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

6.785

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

6.958

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

21.479

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

5.430

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

7.035

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

3.103