Spannende Ansicht! Vibrator mit integrierter Kamera

Der Siime Eye-Vibrator hat eine integrierte Kamera.
Der Siime Eye-Vibrator hat eine integrierte Kamera.  © screenshot/amazon

USA - Dieser Vibrator hat es in sich! Im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Siime Eye-Vibrator des amerikanischen Labels Svakom hat eine integrierte Kamera. Und die zeigt uns alles!

Vibratoren gibt es mittlerweile in allen Formen und Farben. Und nun eben auch mit einer integrierten Kamera. Nach getaner "Arbeit" kann man sich also nachher das nette Filmchen anschauen. Seine Vagina von innen bestaunen - darauf hat die Welt gewartet.

Doch viel Technik hat nicht immer nur positive Seiten. Denn da der Kamera-Vibrator über eine WLAN-Funktion verfügt, macht es das Gerät natürlich auf interessant für Hacker.

Die britische Sicherheitsfirma "Pen Test Partners" kam jetzt hinter diese gewaltige Sicherheitslücke. Denn das standardmäßige Passwort der App ist "88888888". Für Hacker ein kinderleichtes Spiel.

Und wenn der Live-Stream erst einmal gehackt ist, bekommen Benutzer des Siime Eye-Vibrators gar nicht mit, wenn sich jemand Zugriff zu den intimen Videos und Fotos verschafft.

Benutzer sollten sich also genau Gedanken machen, ob sie den Kamera-Vibrator wirklich verwenden wollen. Zu Kaufen gibt es das etwas andere Sexspielzeug ab 128 Euro.

Nicht das erste Mal, dass es Sicherheitslücken bei Sexspielzeugen gibt. Im September verklagte eine Frau in den USA einen Dildo-Hersteller, weil dieser angeblich intime Daten über Nutzungsdauer, Vorlieben und Häufigkeit sammelte (TAG24 berichtete).