Erster Blick! So sieht das "Miezhaus" von innen aus

Gemütliche Wohlfühl-Atmosphäre im Katzencafé "Miezhaus" von Christian Schwarte.
Gemütliche Wohlfühl-Atmosphäre im Katzencafé "Miezhaus" von Christian Schwarte.

Bielefeld - Was lange währt, wird endlich gut. Dieser Spruch könnte das Motto von Katzencafé-Inhaber Christian Schwarte aus Bielefeld sein.

Eigentlich wollte er bereits im Dezember 2016 sein "Miezhaus" an der August-Bebel-Straße eröffnen. Doch dann machten ihm bauliche Mängel an dem Objekt einen Strich durch die Rechnung!

Anfang März hatte der Katzen-Vater endlich gute Nachrichten: Im neuen Zuhause am Oberntorwall konnte das langersehnte Katzencafé endlich Gestalt annehmen.

Und der Umbau der Räume macht große Fortschritte! "Renovierung ist abgeschlossen, Tische und Stühle (mit süssen Katzenstoffen bezogen) stehen an ihrem Platz, an den Wänden hängen viele schöne Klettermöglichkeiten - seht selbst", verkündet der stolze Cafébesitzer auf Facebook.

Dort ließ er die Fans des Miezhauses stets an seinem Vorankommen teilhaben. Erst am 3. April zeigte Schwarte die ersten Bewohner des Katzencafés. Einen Tag später gab's sogar ein Video. Munter erkunden die fünf darauf ihre neue Umgebung.

Dem Start für das Café steht nach dem Abschluss der Renovierungsarbeiten jetzt nichts mehr im Wege! Losgehen soll es aber erst Anfang Mai. Dann dürfen die Besucher endlich im gemütlichen Wohnzimmer-Ambiente mit den Katzen kuscheln.

Auch für Kletter-Spaß ist mit Boxen an den Wänden gesorgt.
Auch für Kletter-Spaß ist mit Boxen an den Wänden gesorgt.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0