Baby wird für tot erklärt, dann geschieht ein Wunder

Mesa (USA) - Ein Baby ertrinkt in einem Pool im US-Bundesstaat Arizona - doch dann geschieht ein Wunder.

Das Baby ist noch immer in einem kritischen Zustand. (Symbolbild)
Das Baby ist noch immer in einem kritischen Zustand. (Symbolbild)  © 123RF/alicephoto

Am Freitagmorgen (Ortszeit) erreichte das "Mesa Fire and Medical Department" der Notruf.

Familienmitglieder hatten das ertrunkene kleine Mädchen (1) in dem Swimmingpool aufgefunden und es daraufhin aus dem Wasser gezogen.

Als die Rettungskräfte schließlich eintrafen, behandelten sie das Baby und brachten es in einem sehr kritischen Zustand ins Cardon Children's Medical Center, so "AZcentral" am Samstag.

Ärzte konnten der Einjährigen nicht mehr helfen. Es wurde für Tod erklärt, so Jason Flam, ein Sprecher der Polizei Mesa.

Kurze Zeit später dann das Wunder und die Erleichterung: Das Mädchen zeigte plötzlich wieder Lebenszeichen!

"Das Krankenhauspersonal begann sofort mit zusätzlichen lebensrettenden Maßnahmen. Das Kind lebt derzeit und befindet sich in einem sehr kritischen Zustand", so die Polizei am Samstag.

Wie es zu diesem Unglück kam und wie lange sich das Kind in dem Pool befand, ist nach Angaben der Feuerwehr unklar.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0