Tragischer Flugzeugabsturz über Spargelfeld: Identität der drei Toten geklärt

Erzhausen/Darmstadt - Es herrschte lange Ungewissheit, doch nun ist nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Erzhausen (Südhessen) die Identität der drei Todesopfer eindeutig geklärt.

Das Kleinflugzeug stürzte am 31. März in ein Spargelfeld.
Das Kleinflugzeug stürzte am 31. März in ein Spargelfeld.  © DPA

Wie bereits nach Berichten aus Russland vermutet, handelt es sich um die 55 Jahre alte russische Geschäftsfrau Natalija Filjowa, ihren 81 Jahre alten Vater und einen 53-jährigen Piloten aus Russland.

Dies ergaben nach Angaben der Staatsanwaltschaft Darmstadt vom Mittwoch DNA-Analysen.

Die drei Insassen des Kleinflugzeuges waren bei dem Unglück am 31. März mit der Maschine nahe des Flugplatzes Egelsbach in ein Spargelfeld gestürzt. Das Flugzeug ging sofort in Flammen auf.

Die drei Menschen sind laut Obduktion infolge des Absturzes gestorben.

Hinweise auf eine Fremdeinwirkung gibt es nicht. Die Untersuchung der Absturzursache dauert aber weiter an, hieß es bei der Staatsanwaltschaft.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig rechnet in einigen Wochen mit einem Zwischenbericht.

Drei Menschen kamen in dem Wrack ums Leben.
Drei Menschen kamen in dem Wrack ums Leben.  © DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0