Schwerer Unfall: Auto kracht in Linienbus

Aue-Bad Schlema - Die B169 in Aue musste am späten Samstagabend aufgrund eines Unfalls gesperrt werden.

Der Seat wurde bei dem Crash stark demoliert.
Der Seat wurde bei dem Crash stark demoliert.  © Niko Mutschmann

Gegen 22.25 Uhr fuhr ein Seat auf der Lößnitzer Straße/B169 stadteinwärts, dabei kam er in einer Kurve aus noch unklarer Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommen Linienbus.

Nach ersten Informationen wurde bei dem Unfall keiner verletzt.

Für die Fahrgäste im Bus wurde direkt ein anderer Bus gerufen, so dass sie ihre Fahrt fortsetzen konnten.

Die B169 musste für etwa 90 Minuten voll gesperrt werden. Der Seat musste abgeschleppt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Zum Sachschaden liegen aktuell noch keine Angaben vor.

Der Seat krachte auf der B169 gegen den entgegenkommenden Bus.
Der Seat krachte auf der B169 gegen den entgegenkommenden Bus.  © Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0