Aue-Kicker Kempe verlängert, Wydra und Rizzuto kurz davor! Zwei junge Kölner zum FCE?

Aue - Es gibt noch einige offene Baustellen, was den Kader des FC Erzgebirge Aue für die kommende Saison betrifft. Eine wurde geschlossen: Dennis Kempe verlängerte bis 2020 - mit einer Option auf ein weiteres Jahr.

Sven Sonnenberg ist ein 20-jähriger Innenverteidiger.
Sven Sonnenberg ist ein 20-jähriger Innenverteidiger.  © imago images/Otto Krschak

Dominik Wydra und Calogero Rizzuto sollen in den kommenden Tagen folgen.

"Die Verträge liegen unterschriftsbereit auf dem Tisch, die Zahlen sind ausgetauscht. Ich hoffe, das passiert noch in dieser Woche", sagt Trainer Daniel Meyer zu Wydra und Rizzuto.

Unterschreiben beide, ist auch klar, dass es diesmal nicht zu einem Kaderumbruch kommt. Der jetzige Stamm bliebe zusammen.

Aue-Trainer Shpilevski mit selbstbewusstem Auftritt:
FC Erzgebirge Aue Aue-Trainer Shpilevski mit selbstbewusstem Auftritt: "Ich habe mit Aue einen klaren Plan!"

Bisher steht mit Mario Kvesic auch nur ein Abgang definitiv fest, Präsident Helge Leonhardt rechnet mit fünf, sechs.

Diese Positionen sollen aufgefüllt werden. Unklar ist, was mit Emmanuel Iyoha passiert, ob er nach Düsseldorf muss oder nicht.

Auch offen ist, wie mit den derzeitig ausgeliehenen Luke Hemmerich (Cottbus) und Sascha Härtel (Lotte) verfahren wird.

Inzwischen deuten sich auch die ersten Neuzugänge an, beide könnten vom 1. FC Köln, Meyers alter Heimat, kommen: Tomas Ostrak (19), tschechischer "U19"- Nationalspieler, und Sven Sonnenberg (20). Nur mit blutjungen Kickern wird es aber nicht gehen, das weiß auch Meyer. Er will zwingend eine "Drecksack-Mentalität" in die Mannschaft bringen.

Er kokettiert dabei mit René Klingenburg (Münster), den er schon im Winter wollte. Der ist aber auch bei Dynamo im Gespräch. Mögliche Alternativen für diesen Posten wären sicher Magdeburgs Dennis Erdmann oder Halles Sebastian Mai.

Tomas Ostrak ist tschechischer "U19"- Nationalspieler.
Tomas Ostrak ist tschechischer "U19"- Nationalspieler.  © imago images/Ralf Treese
Den Fans gab er bereitwillig Autogramme, der Verein aber wartet noch auf die Unterschrift von Dominik Wydra.
Den Fans gab er bereitwillig Autogramme, der Verein aber wartet noch auf die Unterschrift von Dominik Wydra.  © picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue: