Endlich fix: Aue-Kicker Wydra verlängert beim FC Erzgebirge!

Aue - Der erste messbare personelle Erfolg nach dem geschafften Klassenerhalt! Dominik Wydra bleibt ein Veilchen. Der 25-jährige Österreicher bleibt zwei weitere Jahre, hat einen Vertrag bis 2021 unterschrieben.

Dominik Wydra hat seinen Vertrag beim FC Erzgebirge Aue verlängert.
Dominik Wydra hat seinen Vertrag beim FC Erzgebirge Aue verlängert.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Laut einem Interview von Wydra auf der Ösi-Webseite "la-ola.tv" lag es zwischen beiden Seiten nur an einer Klausel für einen möglichen Wechsel in die 1. Bundesliga.

Dass er bleiben will, das äußerte er schon kurz nach dem Abpfiff der letzten Partie in Darmstadt. Nun haben sich Aue und der Spieler geeinigt.

"Dominik war ein Wunschspieler von Trainer Daniel Meyer und mir. Er hat sich in der Rückrunde absolut entwickelt und war einer der Garanten für den Klassenerhalt. Das war für uns eine ganz wichtige Personalie", sagt FCE-Präsident Helge Leonhardt zufrieden.

Wydra kam 2017 aus Bochum und schaffte durch seine Leistungen in Aue den Sprung in die Nationalmannschaft der Österreicher.

Dann kam aber die Saison 2018/19. In der ersten Halbserie lief es gar nicht, er spielte nur siebenmal.

"Der Trainer und ich hatten anfangs Probleme. Er konnte nichts mit meiner Spielweise anfangen. Daher wollte ich im Winter auch weg", so Wydra.

Doch Meyer überredete ihn zu bleiben, setzte auf den Hünen. Er wurde zum Eckpfeiler in der Defensive "und inzwischen taugt auch dem Trainer, wie ich spiele", schmunzelt Wydra.

Es taugt inzwischen nicht nur Meyer, sondern auch Nationaltrainer Franco Foda wieder. Wydra ist für die kommenden beide EM-Quali-Spiele der Österreicher am 7. Juni gegen Slowenien und am 10. Juni in Nordmazendonien auf Abruf.

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0