Ex-Auer König über Schuster: "Passt perfekt ins Erzgebirge"

Aue - Auf die Frage, welche Auer Spieler der neue Veilchen-Coach Dirk Schuster aus der Vergangenheit bereits kennt, musste er auf die Erfahrungen aus direkten Duellen mit dem FC Erzgebirge zurückgreifen. Unter seinen Fittichen hatte er noch keinen aus dem aktuellen Kader.

Dirk Schuster (l.) und Ronny König (vorn) stiegen 2015 mit Darmstadt in die Bundesliga auf.
Dirk Schuster (l.) und Ronny König (vorn) stiegen 2015 mit Darmstadt in die Bundesliga auf.  © imago images/Eibner

"Wir hatten öfter Spiele gegeneinander, die sehr kritisch und hektisch waren und man sich danach auch austauschte. Ich kenne viele Spieler, aber nur von der Ferne", bemerkt Schuster.

Einer, der den neuen Coach der Lila-Weißen aus nächster Nähe erlebte, ist Ronny König. Der 36-jährige Torjäger vom FSV Zwickau spielte nach seinem Weggang aus Aue in der Spielzeit 2014/15 unter Schuster in Darmstadt (19 Einsätze), stieg mit den "Lilien" damals sensationell in die 1. Bundesliga auf.

"Aue darf sich auf einen sehr guten Trainer freuen, der überragend motivieren und die Mannschaft sehr gut einstellen kann. Ich denke, er passt perfekt ins Erzgebirge", meint König.

Shakehands: FCE-Präsident Helge Leonhardt (Zweiter von links) und Aues neuer Trainer Dirk Schuster (Zweiter von rechts) geben einander die Hände.
Shakehands: FCE-Präsident Helge Leonhardt (Zweiter von links) und Aues neuer Trainer Dirk Schuster (Zweiter von rechts) geben einander die Hände.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0