Erzgebirge Aue kooperiert mit Tedesco-Klub Spartak Moskau

Aue - Der FC Erzgebirge Aue und der russische Fußball-Erstligist Spartak Moskau haben eine Kooperation vereinbart.

Aue-Präsident Helge Leonhardt (r.) hat eine Kooperation mit Spartak Moskau vereinbart, bei dem Ex-Trainer Domenico Tedesco (l.) jetzt Chefcoach ist.
Aue-Präsident Helge Leonhardt (r.) hat eine Kooperation mit Spartak Moskau vereinbart, bei dem Ex-Trainer Domenico Tedesco (l.) jetzt Chefcoach ist.  © Picture Point/S. Sonntag

Wie der sächsische Zweitligist mitteilte, sei die Zusammenarbeit nach Gesprächen zwischen Aues Vereinspräsident Helge Leonhardt und Spartak-Generaldirektor Tomas Zorn zustande gekommen.

Beide Clubs unterzeichneten am Freitag ein Memorandum über eine langfristige Kooperation. Diese zielt auf eine Partnerschaft im sportlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Bereich ab.

Die Pläne sollen bei einem gemeinsamen Treffen im Dezember in Moskau konkretisiert werden.

Bei Spartak war Mitte Oktober Aues Ex-Trainer Domenico Tedesco als neuer Chefcoach vorgestellt worden.

Der FC Erzgebirge hatte im Zuge der Verpflichtung Torwart-Trainer Max Urwantschky die Freigabe für einen Wechsel in die russische Hauptstadt erteilt.

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0