Kinderwagen in Mehrfamilienhaus angezündet: Baby unter den Verletzten

Im Ortsteil Cranzahl brannte am Dienstagabend ein Kinderwagen in einem Hausflur.
Im Ortsteil Cranzahl brannte am Dienstagabend ein Kinderwagen in einem Hausflur.  © Bernd März

Sehmatal - Unbekannte haben in einem Mehrfamilienhaus in Sehmatal (Erzgebirgskreis) einen im Hausflur abgestellten Kinderwagen angezündet.

Die Flammen griffen am Dienstagabend gegen 18 Uhr auf zwei Zwischentüren des Hauses in der Karlsbader Straße über und wurden anschließend von Bewohnern des Hauses vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht, wie die Polizei mitteilte. Eine Mutter und ihr Kleinkind sowie drei weitere Hausbewohner erlitten eine Rauchvergiftung.

Die Karlsbaderstraße wurde für über eine Stunde voll gesperrt. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung auf.

Erst am Montag hatte ein Großbrand in Annaberg-Buchholz die Feuerwehr in Atem gehalten (TAG24 berichtete).

Eventuell gezielter Anschlag: Diese Kinderkarre wurde zerstört.
Eventuell gezielter Anschlag: Diese Kinderkarre wurde zerstört.  © Bernd März
Unbekannte haben in einem Mehrfamilienhaus in Sehmatal (Erzgebirgskreis) einen im Hausflur abgestellten Kinderwagen angezündet.
Unbekannte haben in einem Mehrfamilienhaus in Sehmatal (Erzgebirgskreis) einen im Hausflur abgestellten Kinderwagen angezündet.  © Bernd März

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0