Drei Nominierungen! Bekommen Stereoact einen Echo?

Auch Kerstin Ott, Sängerin von "Die immer lacht", ist mit dem Duo nominiert.
Auch Kerstin Ott, Sängerin von "Die immer lacht", ist mit dem Duo nominiert.  © DPA

Erzgebirge - Das ist der absolute Wahnsinn! Gerade eben sind die Nominierungen für den Echo bekannt gegeben worden. Und zwei Erzgebirger sind gleich DREIMAL nominiert. An den Hit-DJ's von Stereoact alias Sebastian Seidel (33) und Ric Einenkel (38) kam im vergangenen Jahr eben einfach niemand vorbei!

"Das ist mega geil", freut sich Ric Einenkel. "Wir haben bereits am Dienstag eine Vorabinfo von unserem Label bekommen, dass wir zweimal dabei wären. Aber, dass es jetzt doch gleich drei Nominierungen sind, ist einfach Bombe. Der Echo ist die Königsklasse, dass hätten wir uns so nie erträumt. Ich glaube, das müssen wir jetzt erstmal verdauen und dann natürlich feiern."

Mit "Die immer lacht" sind die Jungs zusammen mit Kerstin Ott (34), die den Hit bereits vor 15 Jahren schrieb, in der Kategorie "Hit des Jahres" nominiert.

Stereoacts Debütalbum "Tanzansage" schaffte es in die Kategorie "Dance National". Dort müssen sich die beiden Erzgebirger gegen Stars wie Felix Jaehn (24) und "Gestört aber Geil" durchsetzen. In der Kategorie "Newcomer National" treten sie sogar gegen Kerstin Ott an.

"Mal sehen, ob wir einen der begehrten Preise mit nach Hause nehmen dürfen", sagt Einenkel. "Zur Verleihung werden wir aber auf jeden Fall dabei sein."

Der Echo wird am 6. April in der Messe Berlin verliehen. Gastgeber des Abends sind Xavier Naidoo (45) und Sänger Sasha (45).

Das DJ-Duo "Stereoact" kann sich in diesem Jahr über drei Nominierungen freuen.
Das DJ-Duo "Stereoact" kann sich in diesem Jahr über drei Nominierungen freuen.
Der Echo ist der wichtigste Musikpreis in Deutschland.
Der Echo ist der wichtigste Musikpreis in Deutschland.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0