Brüche, Prellungen und Unfälle: Glatteis hat Sachsen fest im Griff 15.221
Weizsäcker-Sohn in Berliner Klinik erstochen: Polizei gibt neue Details bekannt! Top
Trübe Aussichten, Schmuddelwetter: Das erwartet Euch in den nächsten Tagen Top
Skandal an Städtischer Klinik: Ärzte verweigern Vergewaltigungs-Opfer (8) Hilfe Neu
Unfall-Drama auf der A7: Transporter rast in Stauende, Fahrer stirbt Neu
15.221

Brüche, Prellungen und Unfälle: Glatteis hat Sachsen fest im Griff

Glätte-Chaos in Sachsen

Blitzeis-Alarm in Sachsen: Am Freitag hielt überfrierender Regen vor allem das Erzgebirge in Atem.

Sachsen - Blitzeis-Alarm in Sachsen: Am Freitag hielt überfrierender Regen vor allem das Erzgebirge in Atem.

Da zerbrach so mancher Kratzer: Die Frontscheibe vieler Fahrzeuge war mit einer festen Eisschicht überzogen.
Da zerbrach so mancher Kratzer: Die Frontscheibe vieler Fahrzeuge war mit einer festen Eisschicht überzogen.

Bereits ab dem späten Vormittag wurden im Erzgebirge, Teilen von Chemnitz, bis zur Tschechischen Grenze und auch in Dresden die Straßen von einer spiegelglatten Eisschicht überzogen. Der Verkehr kam teilweise zum Erliegen und in Annaberg musste das traditionelle Pyramidenanschieben zur Weihnachtsmarkteröffnung abgesagt werden.

Der Winterdienst war im Dauereinsatz. Eine Anwohnerin: "Man ist machtlos, man kann nichts machen, es haute die Leute einfach hin, da hilft nur Salz."

Im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz kam es zu insgesamt 148 Unfällen mit insgesamt vier Verletzten. Der Schwerpunkt lag im Erzgebirge. Busse standen quer, wie zum Beispiel am Kätplatz an der B95. In der Fleischergasse in Annaberg hatten sich zwei Fahrzeuge ineinander verkeilt, so dass die Feuerwehr anrücken musste.

Sogar der Winterdienst brauchte Hilfe: Auf spiegelglatter Fahrbahn rutschte ein Fahrzeug in der Bergstadt gegen einen Mazda.

In Annaberg-Buchholz rutschte ein Winterdienst-Fahrzeug in einen Mazda.
In Annaberg-Buchholz rutschte ein Winterdienst-Fahrzeug in einen Mazda.

Im südwestlichen Vogtland krachte es allein bis zum Vormittag 28 Mal, meist bleib es bei Blechschäden. Teilweise mussten Straßen gesperrt werden. In Schöneck kam ein Schulbus ins Rutschen und krachte in einen Transporter. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Ostsachsen blieb ebenfalls nicht verschont: Im Landkreis Görlitz krachte es laut Polizei etwa 100 Mal. In Radeberg krachten ein VW und ein Renault zusammen, wobei eine Person verletzt wurde.

Ein Fahrzeug des Winterdienstes verunglückte auf der S163 bei Hohburkersdorf. Dort kippte der Streuwagen auf die Seite.

Auch Fußgänger mussten höllisch aufpassen, konnten Ausrutscher aber trotzdem nicht verhindern. "Die Bürger waren auf das Eis nicht vorbereitet. Wir transportierten in Chemnitz und Umgebung viele Gestürzte mit Verletzungen in Krankenhäuser", sagte Lagedienstführer Frank Zierold (54).

In den Krankenhäusern herrschte Hochbetrieb: Es kam zu Knochenbrüchen, Prellungen und auch Gehirnerschütterungen. Im Erzgebirgsklinikum in Annaberg-Buchholz wurden innerhalb weniger Stunden etwa 50 Patienten registriert.

Wie kam es zu dem extremen Glatteis? Vor allem in den höheren Lagen herrschte am Freitag leichter Frost, bei etwa minus 1 Grad. Dazu kam Regen. Auf dem gefrorenen Boden und auf den Fahrzeugen bildete sich innerhalb weniger Minuten ein dicker Eispanzer.

Für den Samstag gibt es weitestgehend Entwarnung: In der Oberlausitz und den Mittelgebirgen muss noch mit Glatteis gerechnet werden. Es soll aber nicht weiter regnen und die Temperaturen steigen wieder.

Auf den gepflasterten Straßen in Annaberg kamen die Autos reihenweise ins Rutschen.
Auf den gepflasterten Straßen in Annaberg kamen die Autos reihenweise ins Rutschen.
Keine Chance auf spiegelglatten Wegen: So wie hier in Zwönitz stürzten zahlreiche Menschen infolge des Blitz-Eises.
Keine Chance auf spiegelglatten Wegen: So wie hier in Zwönitz stürzten zahlreiche Menschen infolge des Blitz-Eises.
Der Streudienst kippte an der S163 auf die Seite.
Der Streudienst kippte an der S163 auf die Seite.
In Radeberg kam es am Abend zu einem Unfall.
In Radeberg kam es am Abend zu einem Unfall.
Eine Frau mit zwei kleinen Kindern an Bord verunglückte mit ihrem Auto zwischen Heeselicht und Hohnstein.
Eine Frau mit zwei kleinen Kindern an Bord verunglückte mit ihrem Auto zwischen Heeselicht und Hohnstein.

Fotos: Bernd März, xcitepress /rl, Marko Förster

Hier werden Tickets für ein riesiges Gaming-Event in Hamburg verlost! 26.513 Anzeige
Hunde-Attacke: Schwangere im Wald zu Tode zerfleischt Neu
BVB-Beben bahnt sich an: Bleibt Coach Favre, will Götze gehen! Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 7.740 Anzeige
Ist es gefährlich, wenn Hunde Gras fressen? Das steckt dahinter! Neu
Anonymer Anruf: Großeinsatz der Polizei am Marienplatz Neu Update
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.408 Anzeige
Dieser GZSZ-Star ist erneut Vater geworden! Neu
Diese sexy Blondine ist die Neue an der Seite von Tom Cruise! Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 3.106 Anzeige
Vapiano in der Krise: Hohe Verluste für Restaurantkette! Neu
Sara Kulka hat starke Regelschmerzen, da hilft nur eins Neu
Bares für Rares: Silber-Service offenbart geheimnisvolle Geschichte Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 10.413 Anzeige
Verdächtiger Ring: Ist Cheyenne Ochsenknecht verlobt? Neu
Neuer und alter Ministerpräsident Brandenburgs: Dietmar Woidke wiedergewählt! Neu
Explosion in Italien: Mehrere verletzte Feuerwehrmänner und Polizisten Neu
Ekel-Fund bei Kontrolle: Polizei zieht Döner und Pommes aus dem Verkehr Neu
Gareth Bale stichelt nach Länderspiel gegen Real Madrid: Provokation oder Scherz? Neu
Hundehalterin lässt ihre zwei Welpen qualvoll im Schneesturm erfrieren Neu
Halal-Produkte erobern deutsche Supermärkte 189
Jose Mourinho ist zurück! The Special One hat einen neuen Verein 1.407
Rassismus-Eklat: Schwarzer sitzt in Bar, als ihm anonym eine Banane geschenkt wird 6.942
Junge muss Hausaufgaben im Einkaufszentrum machen, dann beweist ein Händler Herz 2.100
Suff-Beichte von Peer Kusmagk: Er war jahrelang Alkoholiker! 1.651
Großeinsatz für die Feuerwehr: Hier steht ein Dach in Flammen! 1.753
Chemie-Unfall in Werk: Dutzende Menschen müssen behandelt werden! 1.210
Schlichtung zwischen Lufthansa und Flugbegleitern geplatzt: Drohen weitere Streiks? 213
Einbruch bei Star-Koch Tim Mälzer: Ihm wurden 30.000 Euro geklaut! 3.325
Mord mit Samuraischwert: Wird bald Anklage erhoben? 814
Trotz Niedrigzins: So kann man trotzdem mehr aus seinem Geld machen 8.039
Weizsäcker-Sohn (†59) bei Vortrag In Berliner Klinik erstochen 10.529 Update
Fußgänger stirbt bei Unfall mit Bundeswehr-Auto 2.492
Mann verprügelt Hund brutal und bekommt eine heftige Quittung 5.747
Dschungelcamp: Keiner muss mehr lebende Insekten essen! 1.383
Verwaiste Findelkinder: Katze Puscha adoptiert süße Eichhörnchen-Babys 1.111
Afrikanische Schweinepest: 18 weitere Fälle nahe Grenze zu Deutschland 511
Üble Attacke! Schwan greift unschuldigen Hund an 899
BVB vor Sturm-Verstärkung? Dortmund offenbar an deutschem Top-Talent dran 3.603
So dreist umgeht Model Julia Rose die Zensur auf Instagram 3.616
Überall Blut: Hund von Paketzusteller getötet 1.906
Christian Riethmüller spricht mit TAG24 darüber, was er als VfB-Präsident nicht mehr macht 471
AfD-Lehrer-Pranger: Niemand ist für Datenschutz-Überprüfung zuständig 730
Hat Ex-Bachelor-Finalistin Erika einen Stalker? "Ich habe Angst" 295
Außerirdisch, galaktisch, anders! "Queen of Drags" geht in die nächste Runde 274
Spritze statt Strümpfe: Verwechselung endet mit Tod einer Patientin 2.278
Munition, Waffen und Todesliste: War Ex-Polizist Mitglied von rechtem Netzwerk "Nordkreuz"? 223
Bei G20-Krawalle völlig zerstört: So sieht die Sparkasse jetzt aus 700
Haftantritt: Muss Rapperin Schwesta Ewa heute in den Knast? 880
Für mindestens 14.000 Euro pro Stück! Glashütte-Uhren bei "Christie's" unterm Hammer 555
Gnabry ballert DFB-Team gegen Nordirland mit Dreierpack zum Kantersieg! 2.491