Warnung vor Glatteis! Rettungswagen bleibt bei Eisregen stecken

Erzgebirge - Extreme Eisglätte hat in der Nacht zu Donnerstag Autofahrern und Fußgängern im Erzgebirge das Leben schwer gemacht. Vor allem Nebenstraßen waren spiegelglatt.

Der gestürzte Fußgänger wurde mit einer Trage zum Rettungswagen gebracht.
Der gestürzte Fußgänger wurde mit einer Trage zum Rettungswagen gebracht.  © Bernd März

Am späten Mittwochabend setzte rund um Annaberg-Buchholz leichter Regen ein, der bei leichten Minusgraden sofort gefror und Straße und Wege zu gefährlichen Rutschbahnen machte.

Auf der Stegerwaldstraße in Annaberg stürzte eine Person. Als der Rettungsdienst zu Hilfe eilen wollte, blieb das Fahrzeug stecken und kam nicht weiter. Laut einem Bericht vom Unglücksort halfen auch Decken unter den Rädern nichts. Die Feuerwehr rückte aus und salzte die Wege. Da sich der Rettungswagen festgefahren hatte, wurde ein zweiter angefordert, der dann aber auf der Hauptstraße blieb. Die Retter eilten dem Verletzten zu Fuß zu Hilfe und brachten ihn mit einer Trage zum Krankenwagen.

Der erste Rettungswagen musste derweil auf den Winterdienst warten.

Durch den Eisregen kam es auch zu Unfällen, die offenbar aber ohne größere Schäden blieben. Ein Autofahrer über die katastrophalen Straßenverhältnisse: "Ich biege ab auf die Nebenstraße und versuche leicht zu bremsen, der Wagen geht ab wie ein Schlitten, außer Kontrolle und ich drehe mich um 360 Grad. Es ist zu glatt, das blanke Eis."

Aktuell warnt der DWD noch immer im ganzen Erzgebirge vor Glatteis und auch die Polizei vermeldet noch überfrierende Nässe und Glatteisgefahr im Gebirge.

Durch den Eisregen kam es zu Unfällen in Annaberg.
Durch den Eisregen kam es zu Unfällen in Annaberg.  © Bernd März
Der Regen hatte Straßen und geparkte Autos mit einer Eisschicht überzogen, selbst der Rettunsgdienst blieb stecken.
Der Regen hatte Straßen und geparkte Autos mit einer Eisschicht überzogen, selbst der Rettunsgdienst blieb stecken.  © Bernd März

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0